February 8, 2023

Eine mögliche Wiederbelebung eines Virus könnte Tiere und Menschen infizieren, sagten Forscher. (Repräsentativ)

Dasjenige Entfrosten des alten Permafrostbodens aufgrund des Klimawandels könnte laut Forschern, die weitestgehend zwei zwölf Viren wiederbelebt nach sich ziehen, eine neue Gefahr z. Hd. den Menschen darstellen – darunter eines, dies vor mehr denn 48.500 Jahren unter einem Weiher gefroren war.

Europäische Forscher untersuchten langweilige Geschichte Proben, die aus Permafrost in jener Region Sibirien in Russland gesammelt wurden. Sie belebten und charakterisierten 13 neue Krankheitserreger, die sie „Zombieviren“ nannten, und stellten hold, dass sie infektiös blieben, obwohl sie viele Jahrtausende im gefrorenen Grund gefangen waren.

Wissenschaftler warnen seitdem langem davor, dass dies Entfrosten des Permafrostbodens aufgrund jener Erwärmung jener Lufthülle den Klimawandel verschlimmern wird, während zuvor eingeschlossene Treibhausgase wie Sumpfgas freigesetzt werden. Demgegenüber seine Wirkung gen ruhende Krankheitserreger ist weniger gut verstanden.

Dasjenige Forscherteam aus Russland, Deutschland und Grande Nation sagte, dies biologische Risiko jener Reanimation jener von ihnen untersuchten Viren sei aufgrund jener Stämme, gen die sie abzielten, „völlig vernachlässigbar“, hauptsächlich solche, die Amöbenmikroben infizieren können. Die potenzielle Wiederbelebung eines Virus, dies Tiere oder Menschen infizieren könnte, sei viel problematischer, sagten sie und warnten, dass ihre Arbeit extrapoliert werden könne, um zu zeigen, dass die Gefahr real ist.

„Es ist von dort wahrscheinlich, dass alter Permafrost welche unbekannten Viren beim Entfrosten freisetzt“, schrieben sie in einem Handelsgut, jener im Preprint-Repository bioRxiv veröffentlicht wurde und noch nicht von Experten nachgewiesen wurde. „Wie tief welche Viren infektiös bleiben könnten, wenn sie den Bedingungen im Freien ausgesetzt sind, und wie wahrscheinlich es ist, dass sie in jener Zwischenzeit gen vereinigen geeigneten Wirt treffen und ihn infizieren, ist noch unmöglich abzuschätzen.“

„Demgegenüber dies Risiko wird im Zusammenhang mit jener globalen Erwärmung zunehmen, wenn sich dies Entfrosten des Permafrosts weiter beschleunigt und mehr Menschen die Nordpolargebiet im Zuge industrieller Unternehmungen bevölkern werden“, sagten sie.

(Solche Vergangenheit wurde nicht von NDTV-Mitarbeitern bearbeitet und wird selbsttätig aus einem syndizierten Feed generiert.)

Vorgestelltes Video des Tages

„Bahut Achcha Haifisch“, sagt Alia Bhatt, wenn sie z. Hd. den Namen ihrer Tochter gelobt wird

Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *