September 26, 2022

Imran Khan traf am Wochenmitte unter strengen Sicherheitsvorkehrungen am Obersten Gerichtshof von Islamabad (IHC) ein.

Islamabad:

Pakistan Tehreek-e-Insaf (PTI)-Chef Imran Khan drohte am Wochenmitte, dass er gefährlicher werden würde, wenn er ins Verlies gesteckt würde, während er während welcher Verhör eines gegen ihn eingereichten Terrorismusverfahrens seinen Unmut obig den massiven Polizeieinsatz vor dem Obersten Tribunal von Islamabad zum Wort brachte.

Welcher PTI-Chef wurde in einem Terrorismusfall hinauf Grund welcher Symptom des Richters von Islamabad Saddar, Ali Javed, angeklagt, weil er während welcher Kundgebung am 20. August eine Richterin welcher Bundeshauptstadt bedroht hatte.

Khan kam am Wochenmitte unter strengen Sicherheitsvorkehrungen am Obersten Gerichtshof von Islamabad (IHC) an. Hunderte von Sicherheitskräften seien seitdem Mittag vor Tribunal eingesetzt worden, berichtete The News International.

Vorher Imran seine Residenz in Banigala verließ, trafen mehrere PTI-Pilot am Tribunal ein, dagegen Sicherheitsbeamte hielten Fawad Chaudhry, Shehzad Waseem und andere an, da ihre Namen nicht hinauf welcher vom Standesamt bereitgestellten verkettete Liste zu finden waren.

Im Gespräch mit Reportern drückte Imran sein Sauer aufstoßen obig den massiven Hinterlegung von Polizei und anderen Strafverfolgungsbehörden am Tribunal aus. Er fragte sich, wen die Behörden fürchteten, da sie vor dem IHC ein großes Polizeikontingent eingesetzt hatten.

Imran weigerte sich, mehr zu sprechen, und sagte, dass seine Kommentare vom Tribunal falsch ausgelegt werden könnten, und sagte, dass er nachher welcher Teilnahme an welcher Verhör sprechen werde, berichtete The News International.

Im Gespräch mit den Medienvertretern, nachdem dasjenige Tribunal entschlossen hatte, ihn wegen Missachtung des Gerichtsverfahrens anzuklagen, sagte Imran im Unterschied zu Reportern, dass er seine Behauptung vor Tribunal in Bezug hinauf die Richterin in verdongeln Kontext stellen wollte, ihm dagegen keine Gelegenheit dazu gegeben wurde.

„Jede Behauptung hat verdongeln Kontext. Dasjenige Nation macht Tag z. Hd. Tag verdongeln Rückschritt, und welcher Meldung des Internationalen Währungsfonds (IWF) hat es gezeigt. Sie können tun, welches sie wollen, dagegen die einzige Lösungskonzept z. Hd. die Wechselhaftigkeit sind Neuwahlen“, fügte er hinzu.

Imran sagte, er habe in seiner Amtszeit keinen seiner Gegner schikaniert, und fügte hinzu, dass wenige Fälle misshandelt worden seien, dagegen er habe später davon sachkundig. Welcher PTI-Chef wies Spekulationen obig Hintertürkontakte mit einigen „wichtigen“ Persönlichkeiten zurück, berichtete The News International.

Uff die Frage, ob er verdongeln wichtigen Beamten getroffen habe, welcher wiewohl mit dem PMLN-Pilot Nawaz Sharif in Kontakt stehe, sagte Imran, nichts desgleichen sei passiert. Sicherheitsbeamte errichteten Stacheldraht und verwehrten Personen ohne Personalien dasjenige Hineingehen des Gerichtsgeländes.

Wer in verschiedenen Fällen vor Tribunal erscheinen musste, wurde nur nachher strenger Prüfung eingelassen. Zwei hochrangige Superintendenten welcher Polizei (SSPs) gehörten zu den 778 Polizisten, die im Kontext dem Tribunal stationiert waren, dasjenige ebenfalls von den Safe City-Kameras überwacht wurde.

Welcher ehemalige Premierminister ist derzeit solange bis zum 12. September hinauf Kaution. Ihm wurde von welcher Polizei von Islamabad eine Mitteilung ausgestellt, weil er in dem Terrorismusfall nicht vor dem Joint Nachforschung Team erschienen war.

Die Behörden hätten den ehemaligen Ministerpräsidenten aufgefordert, am Freitag um 15 Uhr vor den Ermittlern zu erscheinen, berichtete Samaa TV.

Imran Khan hat eine Mitteilung hrsg., in welcher er aufgefordert wird, vor dem JIT zu erscheinen und seine Klarstellung einzureichen.

Imran Khan hatte in dem Kasus Kaution von einem Dagegen-Terror-Tribunal erwirkt, hieß es in welcher Mitteilung. Widerwille des Gerichtsbeschlusses sei welcher ehemalige Premier weder vor den Ermittlern erschienen noch habe er seine Replik vorgelegt, berichtete Samaa TV.

Insbesondere wurde in welcher Revier von Margalla ein Terrorismusfall gegen Imran Khan registriert, weil er in seiner Referat in Islamabad am 20.

Khan wurde unter dem Dagegen-Terrorism Act (ATA) gebucht. Welcher PTI-Vorsitzende hatte am 20. August in welcher Bundeshauptstadt eine Kundgebung veranstaltet, um sich mit seinem Stabschef Shahbaz Gill nachher Foltervorwürfen in Haft zu solidarisieren.

Er warnte Islamabad und den stellvertretenden Generalinspekteur, dass er sie „nicht verschonen“ würde, und versprach, Klage gegen sie einzureichen, weil sie Gill unmenschlicher Folterung ausgesetzt hatten.

Welcher Oberste Gerichtshof von Islamabad (IHC) hat PTI-Chef Imran Khan angewiesen, sich an den polizeilichen Ermittlungen in einem gegen ihn registrierten Terrorismusfall zu beteiligen, weil er vielleicht eine Richterin und hochrangige Beamte welcher Polizei von Islamabad bedroht hat.

Während die vorläufige Kaution solange bis zum 12. September verlängert wurde, wies dasjenige Tribunal den Khan an, 100.000 PKR qua Sicherheit einzureichen, berichtete ARY News.

(Mit Ausnahmefall welcher Kopfzeile wurde ebendiese Vergangenheit nicht von NDTV-Mitarbeitern bearbeitet und von einem syndizierten Feed veröffentlicht.)

Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published.