February 8, 2023

Neu-Hauptstadt von Indien:

Jener oberste amerikanische Diplomat in Indien sagte heute, die US-Regierung werde die indische Wahlkampfrhetorik, die an kommunalen Hass grenzt, „weiter provozieren“. „Dies ist ein Gespräch, dies wir ständig mit unseren indischen Kollegen resultieren“, sagte Elizabeth Jones, Geschäftsträgerin jener USA.

„Dasjenige ist einer jener Vorteile dieser konsequenten Zusammenhang, dass wir eine Vielzahl von Themen diskutieren können – einfache Themen, schwierige Themen; Themen, zusammen mit denen wir uns einig sind, Themen, zusammen mit denen wir nicht gleichen“, sagte sie.

Zur kommunalen Rhetorik sagte sie weiter: “Wir nach sich ziehen heftige Menstruationsblutung darüber diskutiert und werden dies gleichfalls weiterhin tun.”

Die Kampagne in Gujarat, dem Heimatstaat von Premierminister Narendra Modi, hat eine Wende hin zu kommunal aufgeladenen Äußerungen seiner politische Kraft BJP genommen. Die Bedeutung des Innenministers jener Union, Amit Shah, darüber hinaus die Unruhen von 2002, zusammen mit denen mutmaßlich Muslime mit Gas angezündet wurden, sticht hervor: „Aufgrund des Durcheinander gab es in Gujarat keinen Raum z. Hd. Reifung. 2002 versuchten sie, sich kommunaler Vehemenz hinzugeben … wir nach sich ziehen sie ins Gefängniszelle gesteckt.”

Mann Shah nannte keine Seelenverwandtschaft, immerhin im Zusammenhang mit jener aggressiven Hindutva-Politik jener BJP wurde dies denn Rauchzeichen gen Muslime interpretiert, die tatsächlich die Mehrheit jener Todesopfer zusammen mit den Unruhen von 2002 bildeten, denn PM Modi Premier war.

Andere BJP-Lotse wie Assam-Chefminister Himanta Biswa Sarma nach sich ziehen seitdem gen dieser Rhetorik aufgebaut, während die BJP versucht, ihre 27-jährige ununterbrochene Meisterschaft in Gujarat fortzusetzen, und gleichfalls hofft, Himachal Pradesh zu behalten.

„Hindus tragen normalerweise nicht zu Unruhen zusammen mit. Hindus vertrauen nicht an den ‚Dschihad‘“, sagte Mann Sarma am vierter Tag der Woche in einem Interview mit NDTV.

Die US-Interimsgesandte beantwortete nicht nur Fragen zu dieser Rhetorik – sie machte keine Informationen –, sprach gleichfalls darüber hinaus die indisch-amerikanischen Militärübungen in Uttarakhands Auli, gegen die VR China Einwände erhoben hat.

„Selbst möchte Sie gen dies verweisen, welches die indische Seite gesagt hat: Es geht sie (VR China) nichts an“, sagte die noch kein Kind geboren hat Jones und ergriff kategorisch eine Seite. Dasjenige indische Außenministerium sagte: „Indien trainiert mit wem gleichfalls immer es will, und wir verschenken Drittländern in dieser Causa kein Vetorecht.“

Zum Handel und einem möglichen vorrangigen Vertrag z. Hd. Indien sagte die noch kein Kind geboren hat Jones jedoch, da sich jener Handel in den letzten sieben Jahren gen 157 Milliarden US-Dollar verdoppelt habe, „glaube ich nicht, dass jemand glaubt, dass wir ein Handelsabkommen nötig haben. Darüber gibt es keine Diskussion dieser Zähler.”

Sie interagierte im Rahmen eines Briefings mit einigen Journalisten. Die Joe Biden-Öffentliche Hand hat keinen ständigen Gesandten z. Hd. Indien ernannt, seitdem Kenneth Juster, ein politischer Ernannter jener Donald Trump-Öffentliche Hand, nachdem dem Regierungswechsel abgereist ist. die noch kein Kind geboren hat Jones, die leitende Positionen in Pakistan bekleidet und in jener Afghanistan- und Europapolitik jener USA gearbeitet hat, ist seitdem die sechste Interimsgesandte z. Hd. Indien, nachdem sie erst vor etwa zwei Monaten beigetreten ist.

Vorgestelltes Video des Tages

Himmel voller Sterne: Sonam, Vicky, Arjun und Parineeti am Flughafen gesichtet

Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *