September 26, 2022

Fußgeher umziehen am 15. Februar 2022 in Hongkong, Reich der Mitte, an einer Monitor jener Kryptowährung Bitcoin vorbei.

Anthony Kwan | Getty Images

Eine milliardenschwere Wette darauf Bitcoin qua „Reservewährung“ zu Gunsten von die Kryptoökonomie fungieren kann, wird schon getestet, da UST, ein umstrittener Stablecoin, drum kämpft, seine 1-Dollar-Gegenseitige Verbindung aufrechtzuerhalten.

UST fiel am Wochenende hinaus weitestgehend 99 Cent, welches die Befürchtungen eines möglichen „Geldhaus Runs“ schürte, jener Terra, dies Projekt hinter, dazu zwingen könnte, in zusammensetzen 3,5-Milliarden-Dollar-Masse Bitcoin einzutauchen, um den Token zu unterstützen.

Jetzt sagt die Luna Foundation Guard, eine vom Tüftler von Terra gegründete Organisation, dass sie Bitcoin im Zahl von 750 Mio. US-Dollar an Handelsunternehmen verleihen wird, um die Preisbindung von UST zu halten. Immerhin dies hat wenig dazu beigetragen, die Zwiespalt jener Investor extra die Auswirkungen hinaus Bitcoin zu zerstreuen.

Welches ist UST?

UST wurde von den in Singapur ansässigen Terraform Labs entwickelt und ist ein sogenannter algorithmischer Stablecoin. Es zielt darauf ab, die Unterprogramm von Stablecoins wie Tether zu gerecht werden, die den Preis des Coins verfolgen US Dollarim Kontrast dazu ohne tatsächliches Bargeld, dies in einer Reserve gehalten wird, um es zu stützen.

Stattdessen wird UST – oder „terraUSD“ – erstellt, während ein Schwesterherz-Token, vertraut qua Luna, mithilfe von Smart Contracts, Codezeilen, die in die Blockchain geschrieben werden, zerstört wird.

„Wenn Sie z. B. 405 Dollar nach sich ziehen und zusammensetzen Luna verbrennen, sollten Sie in jener Standpunkt sein, 405 jener UST-Stablecoin zu stempeln“, erklärt Carol Alexander, Professorin zu Gunsten von Vermögen an jener University of Sussex.

Dasjenige Gleiche gilt umgekehrt – neue Luna wird durch dies Verbrennen von UST und anderen algorithmischen Stablecoins geprägt, die Terra unterstützt.

Die Protokolle von Terra enthalten gleichermaßen eine Arbitragemechanismus, wo Investor abweichende Preise in jedem jener Token ausnutzen können. Bspw. kann eine zu große Nachfrage nachher UST dazu resultieren, dass jener Preis 1 $ übersteigt. Dasjenige bedeutet, dass Händler Luna im Zahl von 1 USD in UST umwandeln und die Differenz qua Treffer einstreichen können.

Dasjenige Vorbild soll Angebot und Nachfrage zu Gunsten von UST rückvergüten. Wenn jener UST-Preis zu hoch ist, werden die Benutzer dazu angeregt, Luna zu verbrennen und neue UST zu schaffen, wodurch dies Angebot an Stablecoins erhoben und taktgesteuert die Menge an Luna im Umwälzung verringert wird.

„Dasjenige Luna wird knapper, welches es wertvoller macht und diesen Zahl in UST überträgt“, sagt Alexander.

Wenn jener Preis von UST zu tief ist, passiert dies Gegenteil – UST wird verbrannt und Luna wird geprägt. Dasjenige sollte theoretisch helfen, die Preise zu stabilisieren.

Dasjenige Problem

„Dies setzt normale Marktbedingungen vorne“, sagte David Moreno Darocas, ein Research-Analytiker für CryptoCompare.

“In Zeiten hoher Volatilität und einseitiger Kauf-/Verkaufsaktivitäten zu Gunsten von UST reicht jener oben genannte Stabilisator notfalls nicht aus, um die Gegenseitige Verbindung kurzfristig aufrechtzuerhalten.”

Es gab mehrere Fälle, in denen sich UST von seiner 1-Dollar-Gegenseitige Verbindung entkoppelt hat, welches Zwiespalt im Sinne als jener Tragfähigkeit seines Wirtschaftsmodells aufkommen ließ – insbesondere in einer Situation, in jener mehrere Personen versuchen, ihre Token taktgesteuert einzulösen.

Die neueste Herausforderung kam extra dies Wochenende. Hunderte Mio. UST wurden hinaus Anchor, jener Flaggschiff-Kreditplattform von Terra, sowie Curve und Binance verkauft, welches zu Anschuldigungen eines „koordinierten Angriffs“ hinaus die Stablecoin führte.

„Männer werden richtiggehend verluststark zusammensetzen Stablecoin offensiv vorgehen, anstatt sich einer Therapie zu unterziehen“, sagte Do Kwon, jener südkoreanische Krypto-Unternehmer, jener Terraform Labs mitbegründet hat, in einem inzwischen gelöschten Tweet.

‘Leitwährung’

Um Zwiespalt im Sinne als jener Nachhaltigkeit seiner Stablecoin auszuräumen, plant Kwon, Bitcoin im Zahl von solange bis zu 10 Milliarden US-Dollar extra eine gemeinnützige Organisation namens Luna Foundation Guard zu kaufen. Selbige Mittel würden im Fallgrube eines dramatischen Wertverfalls von UST eine Wahrung eröffnen.

Die Idee ist, dass Bitcoin qua „Reservewährung“ zu Gunsten von dies Terra-Natur fungieren würde.

LFG kaufte weitere 1,5 Milliarden Dollar in Bitcoin letzte Woche und brachte seine Gesamtreserven hinaus etwa 3,5 Milliarden Dollar. Am Montag sagte die Organisation jedoch, sie unternehme Schritte, um “die Stabilität” von UST “proaktiv zu verteidigen”.

Dazu gehört dies Leihen von Bitcoin im Zahl von 750 Mio. US-Dollar an Handelsunternehmen, um „die UST-Gegenseitige Verbindung zu schützen“, und weitere 750 Mio. UST, die ausgeliehen werden, um mehr Bitcoin zu kaufen, „wenn sich die Marktbedingungen normalisieren“.

„C/o den meisten dieser Algo-Stablecoins nach sich ziehen wir gesehen, dass die Teams hinterm Projekt normalerweise Eingriff zu tun sein – welche sind damit noch nicht vollwertig dezentralisiert oder unabhängig verwaltet“, sagte Vijay Ayyar, Head of Corporate Development and International für Crypto Luno reklamieren.

Welches es zu Gunsten von Bitcoin bedeutet

Investoren sind sorgsam, dass die Bitcoin-Untermauerung von UST zu weiteren Wehtun zu Gunsten von die Kryptowährung resultieren wird.

Die größte digitale Münze jener Welt fiel am Montag unter 33.000 $und fiel hinaus den niedrigsten Stand seit dieser Zeit Juli 2021. Zuletzt wurde er für etwa 32.921 $ gehandelt, welches einem Rückgang von 6 % in den letzten 24 Zahlungsfrist aufschieben entspricht.

Die Intervention von LFG „wird den Verkaufsdruck steigern“, sagte Derek Lim, Sprossenstiege von Crypto Insights für jener Bybit-Handelsplatz. „BTC wird wahrscheinlich sinken, zuvor es sich wieder erholt, wenn Leerverkäufer Gewinne mitnehmen.“

Kwon bestand darauf, dass LFG „nicht versucht, seine Bitcoin-Status zu verlassen“.

„Wenn sich die Märkte rekonvaleszieren, planen wir, dies Darlehen in BTC an uns zurückzahlen zu lassen, wodurch sich unsrige Gesamtreserven steigern“, sagte er.

Jener Plan ist es, UST-Inhabern schließlich zu zuteil werden lassen, ihre Token gegen Bitcoin einzulösen. Bitcoin würde die Rolle spielen, die Luna normalerweise in einem Krisenszenario einnimmt, womit Arbitrageure UST kaufen und es dann gegen ermäßigte Bitcoin tauschen. Immerhin dies ist noch Wochen von jener Umsetzung fern, und es ist unklar, wie es in jener Realität gehen würde.

Dasjenige größte Risiko zu Gunsten von die Zukunft wäre ein weiteres Depegging von UST, dies LFG dazu zwingen würde, seine Bitcoin-Bestände zu liquidieren, sagte Hendo Verbeek, Sprossenstiege jener quantitativen Handelsoperationen für jener Faculty Group. Dies könnte laut Verbeek wiederum zu weiteren Liquidationen von „überschuldeten“ Käufern resultieren.

„Dies ist ein Albtraumszenario, dies wie ein reales Ergebnis von Ereignissen aussieht“, sagte er.

Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published.