September 26, 2022

Amerikanischer Vorsitzender Joe Biden stellte welche Woche während seiner ersten Asienreise offiziell dasjenige Indo-Pacific Economic Framework (IPEF) vor und enthüllte Washingtons weit erwartete Asien-Pazifik-Wirtschaftsstrategie.

Es kommt fünf Jahre nachdem dem Die USA zogen sich undistanziert zurück aus jener Transpazifischen Partnerschaft, einem Handelsabkommen, dasjenige von 12 Ländern im asiatisch-pazifischen Raum, Nord- und Südamerika unterzeichnet wurde.

Mit dem Retirade jener USA nach sich ziehen die verbleibenden Länder dasjenige CPTPP oder Comprehensive and Progressive Trans-Pacific Partnership ins Leben gerufen – eines jener größten multilateralen Handelsabkommen jener Welt, und noch eines Reich der Mitte beantragte den Beitritt.

Seitdem sind die USA in jener Region weitgehend in Gedanken woanders, welches durch ihren Handelskrieg mit Reich der Mitte noch verschlimmert wurde. Jedoch die IPEF hat dasjenige Eiskrem gebrochen.

Während sagen Analysten und Betrachter, dass dem Einigung „Zähne“ fehlen und es so gut wie symbolisch denn effektiv oder echte Politik ist.

CNBC wirft vereinigen Blick darauf, worum es beim Indo-Pacific Economic Framework geht.

Welches ist IPEF?

Es wird denn Mittel repräsentabel, um Reich der Mitte in jener Region entgegenzuwirken, und ist ein von den USA geführtes Rahmenwerk zu Gunsten von die teilnehmenden Länder, um ihre Beziehungen zu fixieren und sich an entscheidenden Wirtschafts- und Handelsangelegenheiten zu beteiligen, die die Region miteinschließen, wie z.

Es ist kein Freihandelsabkommen. Es wurden weder Marktzugang noch Zollsenkungen skizziert, obwohl Experten sagen, dass dies den Weg zu Gunsten von Handelsabkommen ebnen kann.

„Selbst denke, Vorsitzender Biden hat leider angedeutet, dass dies nicht einmal denn Beginn eines Handelsabkommens repräsentabel werden sollte“, sagte David Adelman, Geschäftsführer von Krane Funds Advisors und ehemaliger US-Repräsentant in Singapur, am zweiter Tag der Woche im Gegensatz zu CNBC.

Welches asiatische Partner wirklich wollen, ist Handel. Selbst denke, sie wollen Marktzugang. Und die Handelskomponente des IPEF fehlt wirklich.

Bryan Mercurio

Rechtsprofessor an jener Chinesischen Universität Hongkong

Es handelt sich nebensächlich nicht um vereinigen Sicherheitspakt, im Kontroverse zur Quad-Horde aus vier Nationen, die sich aus Down Under, Indien, Land der aufgehenden Sonne und den USA zusammensetzt

Zunächst werden die USA mit 12 anfänglichen Ländern zusammenarbeiten, darunter Mitglieder des Quad: Down Under, Indien und Land der aufgehenden Sonne. Zusammenhängen nebensächlich sieben ASEAN-Staaten wie Brunei, Indonesien, Malaysien, die Philippinen, Singapur, Thailand, Vietnam sowie Südkorea und Neuseeland.

Washington hat gesagt, dass jener Rahmen zu Gunsten von neue Teilnehmer ungeschützt ist.

„Es ist eine schöne Sammlung von Ländern … nichtsdestotrotz wir sollen uns erwähnen, dass dies nicht wirklich eine Veränderung jener Politik oder ein Perforation zu Gunsten von den Handel oberhalb den Pazifik ist – es ist ein Rahmen“, sagte Adelman.

Warum jener Indopazifik?

US-Vorsitzender Joe Biden, Japans Premierminister Fumio Kishida und Indiens Premierminister Narendra Modi nehmen am 23. Mai 2022 mit anderen regionalen Führern per Videoverbindung am Indo-Pacific Economic Framework for Prosperity teil.

Saulus Loeb | AFP | Getty Images

Dies kombinierte Bruttoinlandsprodukt jener teilnehmenden Länder macht 40 % des globalen Bruttoinlandsprodukt aus.

Etwa 60 % jener Weltbevölkerung leben im Indopazifik, und es wird erwartet, dass die Region in den nächsten drei Jahrzehnten den größten Gebühr zum globalen Zunahme leisten wird. sagte die Biden-Obrigkeit.

Die USA wollen ihre wirtschaftliche Führungsrolle in jener Region zurückführen und “präsentieren den indo-pazifischen Ländern eine Übrige zu Chinas Art und Weise”, sagte Handelsministerin Gina Raimondo.

Jener nationale Sicherheitsberater jener USA, Jake Sullivan, sagte nebensächlich, dasjenige Rahmenwerk sei ein Mittel zu Gunsten von die USA, um „die Beziehungen zu Verbündeten und Partnern zu stärken, um den gemeinsamen Wohlstand zu steigern“.

Jedoch Analysten sagen, es sei „mehr Vermarktung denn Politik“.

„Die gute Nachricht ist, dass die USA lebhaft am Handel in Asien beteiligt sind und ihre Einberufungskraft nutzen, um welche 12 wichtigen Volkswirtschaften zusammenzubringen. Die schlechte Nachricht ist, dass dies wirklich kein Biss ist“, sagte Adelman.

Vier Säulen des IPEF

Um es lichtvoll zu sagen, spezifische Bedingungen und Feinheiten des Frameworks werden noch ausgearbeitet. Jedoch zu Gunsten von den Entstehen sind hier die vier Hauptgrundsätze des Frameworks:

  • Vernetzte Wirtschaft: höhere Standards und Regulieren zu Gunsten von den digitalen Handel, wie z. B. grenzüberschreitende Datenflüsse.
  • Resiliente Wirtschaft: widerstandsfähige Lieferketten, die unerwarteten Unterbrechungen wie jener weltweite Seuche standhalten.
  • Saubere Wirtschaft: Ausrichtung uff grüne Energieverpflichtungen und -projekte.
  • Faire Wirtschaft: Umsetzung des fairen Handels, einschließlich Regulieren zur Bekämpfung von Korruption und effektiver Steuerveranschlagung.

„Wenn Sie sich die vier Säulen ansehen, werden die Partner wirklich aufgefordert, irgendetwas zu tun, um ihre Gesetze oder Vorschriften oder ihre Funktionsweise zu ändern“, sagte Bryan Mercurio, Sachkenner zu Gunsten von internationalen Handel und Rechtsprofessor an jener Chinesischen Universität von Hongkong.

„Selbst denke, welches die USA zu eröffnen nach sich ziehen, und dasjenige einzige, welches die USA zu eröffnen nach sich ziehen, ist Geld. Einiges, denke ich, wird in Prägnanz bereitgestellt, insbesondere zu Gunsten von saubere Leistungsabgabe, vielleicht sogar einiges zu Gunsten von die Widerstandsfähigkeit jener logistische Kette und die Korruptionsbekämpfung “, sagte Mercurio.

„Jedoch welches asiatische Partner wirklich wollen, ist natürlich Handel. Selbst denke, sie wollen Marktzugang. Und die Handelskomponente des IPEF fehlt wirklich.“

Wo ist Reich der Mitte in diesem Zusammenhang?

Qua natürlicher Freihandels-Internationalist würde Biden möglichst mit Peking zusammenarbeiten, um Handel und Wohlstand zu Gunsten von die USA zu fördern, nichtsdestotrotz er sieht sich mit Reich der Mitte-Falken im Kongress, protektionistischen Stimmungen in den USA und sogar einem möglichen Wiederaufleben von Reich der Mitte konfrontiert Donald Trump.

Dies IPEF dient denn Mittelweg zu Gunsten von Bidens Pläne, die Wirtschaftsströme im Indopazifik besser zu kontrollieren, insbesondere mit Reich der Mitte zentral jener Lieferketten jener Region.

Qua Nichthandelsabkommen in Asien müsste Biden keine Zustimmung des Kongresses einholen und von dort vereinigen Kampf um die Ratifizierung im Inland vermeiden, sagten Analysten des in Washington ansässigen Think Tank Center for Strategic and International Studies in einer Notiz.

Dies sei entscheidend zu Gunsten von Biden, jener hier im Inland mit einem schwierigen politischen Zyklus konfrontiert sei, sagte Adelman.

Jener frühere indische Handelsminister Ajay Dua sagte im Gegensatz zu CNBC, er sehe dasjenige Rahmenwerk denn Wirtschaftsbündnis, um dem Aufkommen Chinas in dieser Region entgegenzuwirken.

Verschieden denn im Zusammenhang früheren Handelsabkommen

Die Transpazifische Partnerschaft, ein ehrgeiziges großes Handelsabkommen zwischen den indopazifischen Ländern, war Teil von Vorsitzender Barack Obamas strategischem Schwenk nachdem Asien.

Trump zog die USA 2017 aus dem Handelspakt hervor, nachdem es Kritik vom protektionistischen Finale des politischen Spektrums jener USA geerntet hatte.

Japans Premierminister Fumio Kishida, US-Vorsitzender Joe Biden und Indiens Premierminister Narendra Modi nehmen am 23. Mai 2022 am Indo-Pacific Economic Framework for Prosperity teil.

Saulus Loeb | AFP | Getty Images

Dies TPP entwickelte sich zum Comprehensive and Progressive Agreement for Trans-Pacific Partnership, heute einer jener größten Handelsblöcke jener Welt, jener neue Bewerber angezogen hat, darunter Reich der Mitte.

Jedoch es ist verschiedenartig denn TPP oder CPTPP.

Jener indo-pazifische Wirtschaftsrahmen bleibt „ziemlich weit von den Ambitionen weit, die zum Zeitpunkt des Starts von CPTPP gezeigt wurden“, sagte Julien Chaisse, Handelsprofessor an jener City University of Hong Kong.

“Gesamt, [this] scheint eine Genre „Soft Law“-Rahmenwerk mit einem hohen Pegel an vielseitige Verwendbarkeit anzukündigen, dasjenige [allows] Mitglieder, sich nur uff wenige Regulieren/Säulen zu einigen”, sagte Chaisse.

„Selbst denke, dieser ‚Soft Law‘-Rahmen ermöglicht ein schnelles Handeln jener USA [into the region].”

Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published.