September 29, 2022

Prinz William erinnerte an die Wohltätigkeitsarbeit seiner verstorbenen Schraubenmutter Prinzessin Diana.

London:

Prinz William erinnerte an die Arbeit seiner verstorbenen Schraubenmutter Prinzessin Diana zu Gunsten von wohltätige Zwecke, wie er es qua „augenöffnend“ beschrieb, uff einer Londoner Straße Kopien einer Zeitschrift zu verkaufen, die zur Bekämpfung jener Obdachlosigkeit beiträgt, und sagte, er sei entschlossen, dies Problem hervorzuheben.

William, Zweitplatzierter in jener britischen Thronfolge, wurde Entstehen Monat des Sommerbeginns in einer Westminster Street qua Verkäufer zu Gunsten von dies „Big Issue“ gesehen, dies von Obdachlosen in Großbritannien verkauft wird, um Geld zu verdienen.

„Selbst war 11, qua ich zum ersten Mal mit meiner Schraubenmutter ein Obdachlosenheim besuchte, die in ihrem eigenen unnachahmlichen Stil entschlossen war, ein übersehenes, missverstandenes Problem zu beleuchten“, schrieb William in jener neuesten Version des Magazins vom Montag.

Prinzessin Diana, die 1997 zusammen mit einem Autounfall in Paris ums Leben kam, förderte und arbeitete zu Gunsten von zahlreiche Wohltätigkeitsorganisationen, um unter anderem dies Wahrnehmung zu Gunsten von Obdachlosigkeit, AIDS, Lepra und Landminen zu schärfen.

Charity Crisis schätzte, dass 227.000 britische Haushalte im Jahr 2021 von Obdachlosigkeit betroffen waren.

„Obwohl ich wie einer jener unwahrscheinlichsten Fürsprecher dieser Sache erscheinen mag, habe ich immer daran geglaubt, meine Plattform zu nutzen, um sie Geschichten zu erzählen und denjenigen, die Probleme nach sich ziehen, Präsent und Maßnahmen zu verschaffen“, schrieb William.

“…ich verpflichte mich, weiterhin was auch immer in meiner Mächtigkeit Stehende zu tun, um dieses lösbare Problem nicht nur heute, sondern in den kommenden Monaten und Jahren ins Rampenlicht zu verstellen.”

Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published.