December 2, 2022

Welcher ehrgeizige Vorstoß dieser VW AG AG, Tesla Inc. wie Weltmarktführer zu Händen Elektrofahrzeuge abzulösen, gerät in Schwierigkeiten.

Welcher ehrgeizige Vorstoß dieser VW AG AG, Tesla Inc. wie Weltmarktführer zu Händen Elektrofahrzeuge abzulösen, gerät in Schwierigkeiten.

Vorstandsvorsitzender Oliver Hasenschwanz plant, dies zentrale Batterieauto-Projekt Trinity aus dem Jahr 2026 gegen Finale des Jahrzehnts zu verschieben, weil neue Software nicht rechtzeitig fertig werde, so ein mit dieser Sache vertrauter Mensch. Dies Unternehmen könnte selbst Pläne zu Händen eine 2-Milliarden-Euro-Fabrik zu Händen Elektrofahrzeuge in Deutschland die Segel streichen, sagte die Person und bat drum, nicht genannt zu werden, da die Gespräche privat seien.

Die Verzögerungen verschlimmern Volkswagens Versuch, Tesla einzuholen und die Herausforderungen dieser Überholung von Europas größtem Autohersteller offenzulegen, von dieser Umrüstung von Fabriken solange bis hin zur Beseitigung fehlerhafter Software, die die Lenker seiner Elektroautos frustriert hat.

VW AG „nutze derzeit die Gelegenheit, sämtliche Projekte und Investitionen zu sichten und uff Tragfähigkeit zu prüfen“, teilte dies Unternehmen in einer internen Mitteilung an die Mitwirkender mit. Ein Sprecher lehnte eine weitere Stellungnahme ab.

Welcher Strafanstalt des neuen Werks in dieser Nähe des weitläufigen VW-Werks Wolfsburg sollte nächstes Jahr beginnen, womit die ersten Trinity-Modelle ab 2026 vom Lektüre rollen würden. Die Meisterschaft, kombinieren brandneuen Standort hinzuzufügen, war Teil des Vorstoßes des ehemaligen Vorstandsvorsitzenden Herbert Diess, Elektrofahrzeuge schneller zu zeugen und effizienter werden.

Die Führungskraft, die Hasenschwanz im September ersetzte, stellte im vergangenen Jahr aggressive Strategien zu Händen Elektrofahrzeuge, Software und neue Mobilitätsangebote vor. Hasenschwanz muss wenige dieser Ziele zurücknehmen, weil sie unrealistisch sind, sagte die Person und fügte hinzu, dass die Einzelheiten dieser Änderungen noch ausgearbeitet würden.

Dies Manager Magazin hatte am Wochenmitte zuvor via die Verzögerungen berichtet.

[

Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *