September 28, 2022

Dasjenige Stahlwerk Asowstal ist dies letzte Zentrum des ukrainischen Widerstands in Mariupol

Kiew:

Die ukrainischen Streitkräfte, die sich in den weitläufigen Azovstal-Stahlwerken in welcher von Russland kontrollierten Stadt Mariupol versteckt hatten, sagten am Sonntag, sie würden sich nicht zuverlässig, und schworen, so heftige Menstruationsblutung wie nötig zu ringen.

„Wir, sämtliche Militärangehörigen in welcher Militärstandort von Mariupol, wir nach sich ziehen die Kriegsverbrechen Russlands und welcher russischen Truppe miterlebt. Wir sind Zeugen. Kapitulation ist keine Vorkaufsrecht, weil Russland nicht an unserem Leben neugierig ist“, sagte Ilya Samoilenko, Geheimdienstoffizier des Asowschen Regiments.

Dasjenige Azovstal-Stahlwerk ist welcher letzte Stützpunkt des ukrainischen Widerstands in welcher verwüsteten Hafenstadt, und sein Schicksal hat in welcher breiteren Schlacht seither welcher russischen Invasion vereinen symbolischen Zahl fiktional.

„Jedweder unsrige Vorräte sind limitiert. Wir nach sich ziehen noch Wasser. Wir nach sich ziehen noch Munition. Wir werden unsrige persönlichen Waffen nach sich ziehen. Wir werden solange bis zur besten Problembeseitigung welcher Situation ringen“, sagte Samoilenko.

Die Ukraine hat erklärt, dass allen Frauen, Kindern und älteren Zivilisten im Rahmen einer humanitären Mission, die von den Vereinten Nationen und dem Roten Kreuz koordiniert wird, erlaubt wurde, aus Asowstal zu fliehen.

(Sie Historie wurde nicht von NDTV-Mitarbeitern bearbeitet und wird unbewusst aus einem syndizierten Feed generiert.)

Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published.