September 26, 2022

Ukrainische Beamte nach sich ziehen am Sonnabend Fotos geteilt, die Truppen zeigen, die die Flagge welcher Nation gut welcher wichtigsten Eisenbahnstadt hissen, die die russischen Streitkräfte im Nordosten welcher Ukraine versorgt hat, qua ein Zusammenbruch welcher russischen Kampfplatz zu einer Winkelzug zu werden drohte.

Ein Reuters-Journalist in einem riesigen Gebiet, dasjenige in den letzten Tagen von den vorrückenden ukrainischen Streitkräften zurückerobert wurde, sah, wie die ukrainische Polizei Städte patrouillierte und Munitionskisten in Stapel an Positionen lagen, die von fliehenden russischen Soldaten verlassen wurden.

Nachdem die Ukrainer nun die Stadt Kupjansk erreicht hatten, wo die Eisenbahnlinien, die Russland mit welcher Ostukraine verbinden, zusammenlaufen, war welcher Vormarsch solange bis zu Moskaus Hauptlogistikroute vorgedrungen und hatte notfalls Tausende russischer Truppen eingewirkt.

Ein Panzer welcher ukrainischen Militär rückt am 08.09.2022 an die Fronten in den nordöstlichen Gebieten von Charkiw, Ukraine, vor.

Metin Atkas | Anadolu Büro eines Agenten | Getty Images

Natalia Popova, Beraterin des Leiters des Regionalrats von Charkiw, teilte aufwärts Facebook Fotos von Truppen, die vor dem Rathaus von Kupiansk eine ukrainische Flagge hochhielten. Zu ihren Füßen lag eine russische Flagge. „Kupjansk ist die Ukraine. Ruhm den Streitkräften welcher Ukraine“, schrieb sie.

In Hrakove, einem von Dutzenden zurückeroberten Dörfern, sahen Reuters-Journalisten ausgebrannte Fahrzeuge mit dem „Z“-Symbol welcher russischen Invasion und Stapel von Müll und Munition in Stellungen, die die Russen in offensichtlicher Eile aufgegeben hatten.

„Hallo zusammen, wir kommen aus Russland“, stand aufwärts eine Wand gesprüht.

Drei Leichen lagen in weißen Leichensäcken aufwärts einem Hof.

Welcher regionale Polizeichef Wolodymyr Timoschenko sagte, die ukrainische Polizei sei am Vortag umgezogen und habe die Identität welcher Anwohner überprüft, die seitdem dem zweiten Tag welcher Invasion unter russischer Crew gelebt hatten.

Die Ukraine behauptet, sie habe 400 Quadratmeilen Territorium von der russischen Armee zurückerobert

„Die erste Unterprogramm besteht darin, Hilfe zu leisten, die sie benötigen. Die nächste Rolle besteht darin, die Verbrechen zu dokumentieren, die von russischen Invasoren in den von ihnen vorübergehend besetzten Gebieten begangen wurden.“

Die Eroberung zumindest eines Teils von Kupjansk wird, wenn sie bestätigt wird, notfalls Tausende russischer Soldaten an welcher Kampfplatz gefangen halten und von welcher Versorgung abgeschnitten sein. Reuters konnte die Situation in welcher Stadt nicht unabhängig untersuchen.

Die Ukraine hat in den letzten Tagen in ihrem schnellsten Vormarsch seitdem welcher Niederlage des russischen Angriffs aufwärts die Kapitale Kiew im März zusammensetzen riesigen Teil des Territoriums im Osten erobert.

In einer nächtlichen Videoansprache sagte Staatschef Wolodymyr Selenskyj, dass mindestens 30 Siedlungen in welcher Region Charkiw befreit worden seien.

„Unsrige Militär, Geheimdienste und Sicherheitsdienste engagieren sich rege in mehreren Einsatzgebieten. Sie tun dies siegreich“, sagte er in einer Videoansprache.

Moskau hat eingeräumt, dass seine Frontlinie in Charkiw eingeknickt ist, hat gleichwohl gesagt, dass es zusätzliche Truppen zur Verstärkung des Gebiets schicken wird.

Welcher Chef welcher von Russland eingesetzten Verwaltung in den besetzten Gebieten welcher Provinz, Vitaliy Ganchev, hat den Vormarsch qua ukrainischen Triumph bezeichnet und die Zivilbevölkerung zur Winkelzug aufgerufen.

Ukrainische Beamte nach sich ziehen eine Heer von Bildern von Truppen veröffentlicht, die in zuvor von Russen besetzte Städte einmarschieren und von Anwohnern umarmt werden, die sechs Monate weit unter russischer Militärbesatzung standen.

Welcher ukrainische Vormarsch droht Tausende russischer Truppen in Izium, welcher wichtigsten russischen Festung und Logistikbasis im Nordosten welcher Kampfplatz, einzukreisen.

Oleksiy Arestovych, ein Consultant des ukrainischen Präsidialamts, sagte in einem aufwärts YouTube veröffentlichten Video, die Russen in Isium seien sozusagen tot.

Reuters konnte Berichte, die die Situation in Izium charakterisieren, nicht sofort untersuchen. Ganchev, welcher von Russland eingesetzte Regionalbeamte, zählte Izium zu den Städten, in denen er sagte, Zivilisten sollten evakuiert werden.

Vorauszahlung

Welcher Vormarsch welcher Ukraine ist im Kontext weitem welcher schnellste seitdem Monaten, nachdem einer langen Zeit, in welcher sich welcher Krieg zu einem unerbittlichen Grind weiter verschanzter Frontlinien entwickelt hatte.

Welcher Überfall welcher Ukraine im Osten kam frappant, nur eine Woche nachdem sie den Beginn eines weit erwarteten Gegenangriffs angekündigt hatte, um Hunderte Kilometer entferntes, von Russland besetztes Gebiet am anderen Finale welcher Kampfplatz in Cherson im Süden zurückzuerobern.

Schwarzer Rauch steigt am 30. August 2022 an welcher Kampfplatz im Gebiet Mykolajiw aufwärts. Die Ukraine hat eine große Gegenoffensive begonnen, um die Stadt Cherson und die gleichnamige südliche Region zurückzuerobern. Cherson war die erste ukrainische Stadt, die nachdem Beginn welcher Invasion im Februar in russische Hände fiel.

Dimitar Dilkoff | AFP | Getty Images

Verbleibend selbige Operation wurden weniger Informationen veröffentlicht, gleichwohl Kiew hat selbst dort wenige Erfolge verbucht, während es die Versorgungswege zu Tausenden von russischen Truppen, die am Westufer des Flusses Dnipro tot sind, abgeschnitten hat.

„Wir sehen jetzt Erfolge in Cherson, wir sehen wenige Erfolge in Charkiw, und dasjenige ist sehr, sehr ermutigend“, sagte US-Verteidigungsminister Lloyd Austin am vierter Tag der Woche aufwärts einer Pressekonferenz in Prag.

Zehntausende Menschen wurden getötet, Mio. wurden aus ihren Häusern vertrieben und russische Streitkräfte nach sich ziehen ganze Städte zerstört, seitdem sie eine von Moskau qua „militärische Spezialoperation“ bezeichnete Operation zur „Entwaffnung“ welcher Ukraine gestartet nach sich ziehen. Russland bestreitet, willentlich Zivilisten angegriffen zu nach sich ziehen.

Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published.