October 6, 2022

19 Schüler waren unter den 21 Menschen, die im Rahmen einer Schießerei in einer Schulgebäude in Texas getötet wurden. (AFP-Foto)

Dasjenige Massenerschießung an jener Robb Elementary School in Texas war jener 199. derartige Zwischenfall in den ersten fünf Monaten. Die schockierende Statistik wurde hinauf Twitter weit verbreitet, nachdem am zweiter Tag der Woche 21 Menschen – 19 Kinder und zwei Erwachsene – getötet wurden.

Dieser Schütze, jener von jener Polizei getötet wurde, wurde qua jener 18-jährige Salvador Ramos identifiziert.

Beamte des Texas Department of Public Safety (DPS) sagten CNN, jener Schütze soll seine Großmutter erschossen nach sich ziehen, vor er gegen Mittag zur Robb Elementary School ging, wo er sein Fahrzeug stillstehen ließ und mit einer Pistole und einem Knifte in Körperschutz eintrat.

Dasjenige Liga jener Zerstörung hat entsetzte die Menschen weltweit.

„In diesem Jahr bisher 199 Massenerschießungen. Dasjenige sind durchwachsen 10 Schießereien pro Woche. Stichwort leeres Getue und hohles Beileid jener Machthaber. Ekelerregend“, twitterte Aparna.

„Im Jahr 2022 gab es in den USA 199 Massenerschießungen. Es gab 27 Schießereien in Schulen. In diesem Jahr waren es nur 144 Tage. Mein Kardia ist für jedes so viele Menschen gebrochen, dass ich es nie routiniert werde. Genug ist genug“, schrieb er James Schäfer.

Er fügte im Twitter-Thread hinzu, dass die Schießerei in Texas nur 10 Tage nachher dem Zwischenfall in Buffalo stattfand.

Ein weiterer Twitter-Nutzer Stefan Froude sagte, dass in den USA jede Woche etwa 10 Angriffe stattgefunden hätten, und forderte strenge Waffenkontrollgesetze.

NPR von kurzer Dauer nachher jener Schießerei in Buffalo vereinen Lagebericht, in dem es heißt, dass Massenerschießungen in den Vereinigten Staaten eine häufige Wiederholung sind. Solange bis dorthin hatte dies Nation 198 Massenerschießungen gemeldet.

„Vorjahr um selbige Zeit hatten die USA eine ähnliche Menge von Massenerschießungen erlebt: ebenfalls etwa 10 pro Woche“, heißt es in dem Handelsgut vom 15. Mai.

Widerwille wiederholter Schießereien mit Massenopfern sind mehrere Initiativen zur Reform jener Waffengesetzgebung im US-Kongress gescheitert, sodass Bundesstaaten und Kommunalverwaltungen ihre eigenen Beschränkungen verstärken – oder zehren – zu tun sein.

Die Vereinigten Staaten erlitten im Jahr 2020 19.350 Tötungsdelikte mit Schusswaffen, so gut wie 35 v. H. mehr qua 2019, teilten die Centers for Disease Control and Prevention in ihren neuesten Datenmaterial mit.

Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published.