December 4, 2022

Tesla Inc. meldete den US-Regulierungsbehörden zwei neue tödliche Unfälle mit automatisierten Fahrerassistenzsystemen, welches die Gesamtzahl seitdem uff 16 erhoben.

Tesla Inc. meldete den US-Regulierungsbehörden zwei neue tödliche Unfälle mit automatisierten Fahrerassistenzsystemen, womit sich die Gesamtzahl uff 16 erhoben, da die Regierung die Autohersteller aufforderte, im sechster Monat des Jahres 2021 mit jener Übertragung von Datenmaterial jenseits solche Unfälle zu beginnen.

Die neuen Unfälle, an denen zweierlei Fahrzeuge des Tesla Model 3 beteiligt waren, wurden zwischen dem 15. September und dem 15. zehnter Monat des Jahres gemeldet, sagte die Patriotisch Highway Traffic Safety Bürokratie. Tesla hatte zuvor 14 tödliche Abstürze mit seinem Autopilot-System seit dem Zeitpunkt sechster Monat des Jahres 2021 gemeldet.

Sicherheitsbefürworter in Washington nach sich ziehen Regulierungsbehörden und Gesetzgeber aufgefordert, strengere Regulieren für jedes sogenannte selbstfahrende Autos und Technologien wie Teslas Autopilot-Fahrerassistenzfunktion festzulegen, die immer beliebter werden.

Die Zahlen wurden in die dritte öffentliche Veröffentlichung von Datenmaterial aufgenommen, die jenseits Unfälle mit sogenannten automatisierten Fahrsystemen jener Stufe 2 gesammelt wurden, die im Rahmen einer Auftrag vom sechster Monat des Jahres 2021 gesammelt wurden, in jener Automobilhersteller und Technologieunternehmen aufgefordert wurden, die Vorfälle zu melden.

Die Sicherheitsbehörde eskalierte kürzlich eine Untersuchung, ob Teslas Autopilot-System defekt ist.

Es eröffnete die Untersuchung, die nichts mit den solche Woche veröffentlichten Datenmaterial zu tun hat, im August 2021, wie es begann zu untersuchen, wie dies System nachdem einem zwölf Kollisionen mit Ersthelfern und anderen Fahrzeugen mit Unfallszenen umgeht.

[

Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *