October 6, 2022

Schweifstern “7335 (1989 JA)” soll heute die Schutzleiter vorbeigehen, sagt die US-Raumfahrtbehörde.

Ein Sternengucker des Virtual Telescope Project hat ein atemberaubendes Foto eines gigantischen Asteroiden aufgenommen, welcher so gut wie viermal größer ist wie dasjenige Empire State Building. Welcher kilometerweite Schweifstern, welcher hinauf die Schutzleiter zurast, sieht vor dem Hintergrund des Weltraums sagenhaft aus. Welcher Weltraumfelsen wird wahrscheinlich am 27. Mai aus einer Entfernung von 2,5 Mio. Meilen nahe an welcher Schutzleiter vorbeiziehen. Laut Aufzeichnungen des Jet Propulsion Lab welcher Nasa ist dies dasjenige 12. Mal seither 1916, dass dieser Schweifstern die Schutzleiter geblendet hat. Es wird erwartet, dass er um 2029 wiederkommt. Obwohl er unseren Planeten aus sicherer Entfernung vorbeigehen wird, hat die US-Raumfahrtbehörde den Asteroiden immer noch wie „potenziell gefährliches Objekt“ eingestuft.

“Welcher potenziell gefährliche Schweifstern … befindet sich so gut wie in seiner sicheren Mindestentfernung von uns und ist jetzt sehr hell.” geteilt Gianluca Masi, ein Sternengucker, welcher dasjenige Virtual Telescope Project leitet. Welcher Sternengucker teilte weiter mit, dass dasjenige Virtual Telescope Project zwei unterbringen wird Live-Streams heute, wenn welcher Schweifstern die Schutzleiter aus einer Entfernung von 4 Mio. Kilometern passiert. Welcher potenziell gefährliche Schweifstern (7335) 1989 JA hat vereinigen geschätzten Sehne durch den Kreismittelpunkt von 1,8 km, welches ihn ziemlich hell macht, um durch kleine Instrumente visuell zu sein.

Vorlesung halten Sie genauso: Hinauf welcher Suche nachdem einem Smartphone? Um den mobilen Finder zu testen Klick hier.

Wie werden Asteroiden in erdnahe Objekte eingeordnet?

Jeder Weltraumfelsen, welcher sich welcher Schutzleiter hinauf 30 Mio. Meilen nähert, wird von welcher US-Raumfahrtbehörde wie „erdnahes Objekt“ kategorisiert. Welcher Schweifstern „7335 (1989 JA)“ wird wie „potenziell gefährliches Objekt“ eingestuft, da er sich welcher Schutzleiter solange bis hinauf fünf Mio. Meilen nähern wird. Es wurde am 1. Mai 1989 von Eleanor Helin vom Palomar Observatory entdeckt. Laut US-Raumfahrtbehörde wird er am 27. Mai 2022 um 14:26 UTC seine Mindestentfernung von etwa 4 Mio. km gelingen, so gut wie dasjenige 10,5-fache welcher durchschnittlichen Mondentfernung von uns.

Welches sind Asteroiden?

Asteroiden sind kleine, felsige Objekte, die von welcher Entstehung des Sonnensystems vor etwa 4,5 Milliarden Jahren übrig geblieben sind. Sie umkreisen die Sonne und entscheiden sich hauptsächlich zwischen den Umlaufbahnen von roter Planet und Jupiter, genauso prestigeträchtig wie Planetoidengürtel. Sie gegeben aus verschiedenen Gesteinsarten, und von dort gleicht kein Schweifstern dem anderen.



[

Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published.