December 2, 2022

Kein Botschaftspersonal sei für dem Zwischenfall zerrissen worden, sagte jener haitianische Informationsoffizier. (Repräsentativ)

Port Au Prince:

Wohnhaft bei einem Überfall, jener gleichfalls die haitianische Polizei und Nutzfahrzeuge betraf, seien am Montag Schüsse hinauf Fahrzeuge jener US-Botschaft in Haiti abgefeuert worden, sagte ein Botschaftssprecher.

„Kein Botschaftspersonal wurde zerrissen“, sagte Informationsoffizierin Kathryn Edwards in einer Erläuterung. „Ein haitianischer Berufsfahrer, jener den Konvoi begleitete, wurde zerrissen. Die Verletzungen sind jedoch nicht lebensbedrohlich.“

Die Behauptung identifizierte die Angreifer nicht. Bandengewalt ist in jener karibischen Nation weit verbreitet, und ein lokaler Medienbericht schrieb den Überfall jener 400-köpfigen Mawozo-Begrenzung zu, die 2021 eine Posten von US-amerikanischen und kanadischen Missionaren entführte.

Dies US-Außenministerium reagierte nicht sofort hinauf eine Litanei um Stellungnahme.

Zu dem Depesche befragt, sagte jener haitianische Regierungssprecher Jean-Junior Joseph, die Informationen seien stichhaltig.

Die haitianische Nationalpolizei übernahm diesen Monat die Prüfung obig dasjenige Tankterminal von Varreux zurück, dasjenige sechs Wochen weit von jener G9-Bandenkoalition krampfhaft worden war, welches zu Kraftstoffknappheit führte, die eine humanitäre Zwangslage auslöste.

Dieser Kraftstoff kehrt seitdem langsam zu den Tankstellen zurück.

(Mit Ausnahmefall jener Kopfzeile wurde solche Historie nicht von NDTV-Mitarbeitern bearbeitet und von einem syndizierten Feed veröffentlicht.)

Vorgestelltes Video des Tages

Video: NDTV-Depesche obig den Mord in Neu-Delhi, 35 Körperteile im Wald verstreut

Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *