September 29, 2022

EU-Chefin sagte, sie wolle, dass Russlands Putin wegen jener Ukraine vor den Internationalen Strafgerichtshof gestellt werde.

Spreeathen:

EU-Chefin Ursula von jener Leyen sagte am Mitte der Woche in einem Interview, sie wolle den russischen Präsidenten Wladimir Putin wegen Kriegsverbrechen in jener Ukraine vor den Internationalen Strafgerichtshof stellen.

„Dass Putin diesen Krieg verlieren und sich seiner Tat stellen muss, dies ist mir wichtig“, sagte sie dem Fernsehsender Skizze.

Es bestehe kein Zweifel, dass in jener Ukraine Kriegsverbrechen begangen worden seien, sagte von jener Leyen, die am Mitte der Woche gleichermaßen Kiew besuchte.

“Insofern unterstützen wir die Beweisaufnahme” im Hinblick uff ein mögliches Verfahren vor dem Internationalen Strafgerichtshof, sagte sie.

„Dasjenige ist die Grundlage unseres internationalen Rechtssystems, dass wir jene Verbrechen disziplinieren. Und letztendlich ist Putin zuständig“, sagte sie.

Hinaus die Frage, ob Putin eines Tages vor Strafgericht gestellt werde, antwortete sie: “Selbst halte dies für jedes möglich.”

Zusammen mit ihrem Visite in jener Ukraine zu Gesprächen jenseits eine engere Integration mit jener Europäischen Union versprach von jener Leyen, dass dies kriegszerrüttete Nationalstaat „so stark es dauert“ Europas Unterstützung nach sich ziehen werde.

(Mit Ausnahmefall jener Titel wurde jene Vergangenheit nicht von NDTV-Mitarbeitern bearbeitet und von einem syndizierten Feed veröffentlicht.)

Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published.