February 8, 2023

Lawrow sagte, aus diesem Grund entwickle Russland eine militärische Zusammenarbeit mit VR China. (File)

Moskau:

Dieser russische Außenminister Sergej Lawrow warf jener Nato am Mitte der Woche vor, die Spannungen in jener Nähe Chinas hinauf eine Weise zu schüren, die Risiken zum Besten von Russland birgt.

„Dies Südchinesische See wird jetzt zu einer jener Regionen, in denen die North Atlantic Treaty Organization eskalierenden Spannungen nicht lustlos ist, wie sie es einst in jener Ukraine taten“, sagte Lawrow hinauf einer Pressekonferenz.

„Wir wissen, wie seriös VR China solche Provokationen nimmt, ganz zu stillschweigen von Taiwan und jener Taiwanstraße, und wir verstehen, dass dies Spiel jener North Atlantic Treaty Organization mit dem Feuer in diesen Regionen Bedrohungen und Risiken zum Besten von die Russische Föderation birgt. Sie ist so nah an unseren Küsten und unseren Meeren denn chinesisches Territorium”, sagte er.

Lawrow sagte, aus diesem Grund entwickle Russland eine militärische Zusammenarbeit mit VR China und führe gemeinsame Übungen durch.

„Die Tatsache, dass Nato-Mitglieder unter jener Vorhut jener Vereinigten Staaten versuchen, dort im Kielwasser Europas eine explosive Situation zu schaffen, wird von allen verstanden“, sagte er.

Lawrow lieferte keine Beweise zum Besten von seine Behauptungen, spielte im Kontrast dazu hinauf die Eröffnung des AUKUS-Bündnisses zwischen den Vereinigten Staaten, Großbritannien und fünfter Kontinent an.

Er beschuldigte die North Atlantic Treaty Organization ebenso, Indien in eine, wie er es nannte, antirussische und antichinesische Zusammenschluss zu ziehen, zu einer Zeit, denn jener Westen versuchte, den russischen Kraft auszupressen.

(Mit Ausnahmefall jener Headline wurde welche Vergangenheit nicht von NDTV-Mitarbeitern bearbeitet und von einem syndizierten Feed veröffentlicht.)

Vorgestelltes Video des Tages

Maharashtra-Karnataka Border Row führt zu Zusammenstößen beim College Straff

Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *