January 27, 2023

Jener tragische Zwischenfall ereignete sich in welcher pakistanischen Provinz Sindh in einem staatlichen Krankenhaus. (Repräsentativ)

Karatschi:

In einem Kernpunkt grober medizinischer Fahrlässigkeit nach sich ziehen die Mitwirkender eines ländlichen Gesundheitszentrums in welcher pakistanischen Provinz Sindh den Kopf eines Neugeborenen abgetrennt und ihn im Mutterleib gelassen, wodurch die 32-jährige Hindu-Die noch kein Kind geboren hat in eine lebensbedrohliche Situation gebracht wurde.

Jener tragische Zwischenfall veranlasste die Regierung von Sindh, ein medizinisches Untersuchungsgremium zu repräsentieren, um dem Zwischenfall hinaus den Grund zu umziehen und die Schuldigen aufzuspüren.

„Die Bheel-Hindu-Die noch kein Kind geboren hat, die zu einem abgelegenen Weiler im Distrikt Tharparkar gehört, war zuerst zu einem ländlichen Gesundheitszentrum (RHC) in ihrer Viertel gegangen, doch da keine weibliche Gynäkologin zur Verfügung stand, verursachte dasjenige unerfahrene Personal ihr ein immenses Trauma“, sagte Professor Raheel Sikander, welcher die Rotte z. Hd. Gynäkologie welcher Liaquat University of Medical and Health Sciences (LUMHS) in Jamshoro leitet.

Die Mitwirkender des RHC schnitten den Kopf des neugeborenen Babys im Mutterleib ab und ließen ihn in einer verpfuschten Operation, die am Sonntag durchgeführt wurde, in ihr zurück, sagte er.

Wie die Die noch kein Kind geboren hat in eine lebensbedrohliche Situation geriet, wurde sie in ein nahe gelegenes Krankenhaus in Mithi gebracht, wo es keine Einrichtungen gab, um sie zu erläutern. Schließlich brachte ihre Familie sie zum LUMHS, wo welcher Rest des Körpers des Neugeborenen aus dem Mutterleib genommen wurde, welches ihr dasjenige Leben rettete, sagte er.

Sikandar sagte, welcher Kopf des Babys sei darin eingeklemmt und die Uterus welcher Schraubenmutter sei gerissen und sie müssten ihren Unterleib chirurgisch öffnen und den Kopf herausnehmen, um ihr Leben zu sichern.

Jener schreckliche Fehler veranlasste Dr. Juman Bahoto, Generaldirektor des Gesundheitsdienstes von Sindh, separate Untersuchungen des Sofern anzuordnen.

Er sagte, die Untersuchungsausschüsse werden herausfinden, welches passiert ist, insbesondere dasjenige Fehlen eines Gynäkologen und weiblichen Personals im RHC in Chachro.

Die Untersuchungsausschüsse werden wiewohl Berichte prüfen, denen zufolge die Die noch kein Kind geboren hat dasjenige Trauma erlitten hatte, dass ihr Video aufgenommen wurde, während sie hinaus einer Trage lag.

„Möglicherweise nach sich ziehen wenige Mitwirkender hinaus welcher Gynäkologiestation Fotos von ihr mit einem Mobiltelefon gemacht und welche Bilder mit verschiedenen WhatsApp-Gruppen geteilt“, fügte Juman hinzu.

(Mit Ausnahmefall welcher Titel wurde welche Vergangenheit nicht von NDTV-Mitarbeitern bearbeitet und von einem syndizierten Feed veröffentlicht.)

Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *