September 29, 2022

DAVOS, SCHWEIZ – Eine Hedgefonds-Investorin sagte mir, sie nehme jedes Jahr am Weltwirtschaftsforum teil, „damit ich weiß, welches ich shorten soll“. In einer Welt voller geopolitischem und wirtschaftlichem Pessimismus, dieser vorherrschenden Stimmung im Rahmen dieser diesjährigen Davos, argumentiert sie, dass es an dieser Zeit sein könnte, „long“ hinauf Optimismus zu setzen.

Man kann mit ihrer Prämisse streiten, dass Davos eigentlich ein Ort für jedes konventionelle Weisheiten qua für jedes investierbare Lösungen ist. Qua weltweit führendes Treffen von globalen und geschäftlichen Eliten während des größten Teils des letzten halben Jahrhunderts war dies WEF oft vorne, wenn es drum ging, Trends zu identifizieren, einschließlich dieser Vierte industrielle Revolutionund im Rahmen dieser Herbeiführung positiver Veränderungen, wie z. B. dem verstärkten Schwerpunkt von CEOs hinauf soziale Verantwortung.

Dasjenige vorherrschende Themenkreis dieses Jahres war jedoch zweifellos eine kollektive Trübsinnigkeit ohne fertige Lösungen. Einer dieser mörderischsten Konflikte in Europa seither dem Zweiten Weltkrieg geht ohne Lösungskonzept weiter; die Wirtschaft der Welt steuert mit nachlassendem Wertzuwachs und steigender Inflation hinauf eine Rezession zu; und COVID mit all seinen Varianten besteht in seinem dritten Jahr fort, mit einem besonderen Schlaghose gegen Reich der Mitte und verbundene Lieferketten.

Doch in Davos war zweitrangig eine andere Paradigma zu sehen.

Welcher russische Staatsoberhaupt Wladimir Putin hat den kollektiven Westen aus seinem Dornröschenschlaf gerissen. Europa hat kollektiver reagiert, und seine Steuerzahler finanzieren Waffen für jedes eine Ukraine Kampf für jedes gemeinsame Freiheiten. Sogar die neuesten Eliten von Davos, die Kryptowährungsmenge, suchen nachdem Wegen, um dieser Ukraine effektiver und schneller Hilfe zukommen zu lassen, wenn auch sie ihre Wunden von Milliardenverlusten lecken Terra-Krypto-Skandal.

Dass Davos zum ersten Mal Russen von seiner Einladungsliste strich, unterstrich, dass es manche Verbrechen gibt, gegen die sich die Weltgemeinschaft wehren muss.

“In Davos gilt unsrige Solidarität vor allem den Menschen, die unter den Gräueltaten dieses Krieges leiden.” sagte Klaus Schwab, Gründer und Vorstandsvorsitzender des Forums. Dasjenige WEF gefordert ein “Marshall-Plan” für jedes den Wiederaufbau dieser Ukraine und dieser ukrainische Staatsoberhaupt Wolodymyr Selenskyj sagte dieser Davoser Menge per Video, dass es beschlagnahmte russische Vermögenswerte verwenden sollte, um sie Lektion zu gerecht werden.

Nicht vorhanden war Chinas Staatsoberhaupt Xi Jinping, dieser sich zuletzt am 17. Januar hinauf dieser Boden von Davos qua Vorkämpfer für jedes eine bessere Welt präsentierte qua er zu einer virtuellen WEF-Sitzung sprach.

„Wir zu tun sein die Mentalität des Kalten Krieges in See stechen und eine friedliche Nebeneinanderbestehen und Win-Win-Ergebnisse anstreben“, sagte er sagtenur wenige Tage, zuvor er eine gemeinsame Hinweistext mit Putin unterzeichnete, in dieser er einer Relation zustimmte “ohne Säumen.” Dasjenige wiederum war irgendetwas mehr qua zusammensetzen Monat, zuvor Putin seinen Krieg begann.

Man fragt sich, ob Xi jemals versucht hat, Putin davon zu überzeugen, welches er tut sagte seinem Publikum im Januar in Davos: “Die Vergangenheit hat immer wieder bewiesen, dass Konfrontation keine Probleme löst, sondern nur katastrophale Gehorchen nachdem sich zieht.”

Die Wochen am häufigsten wiederholte Vergangenheit war, wie dieser ukrainische Wirtschaftsführer und Philanthrop Victor Pinchuk dies mehrjährige „Russlandhaus“ in ein „Russisches Kriegsverbrecherhaus“ verwandelte.

In prominenter Standpunkt an dieser Magistrale des Skigebiets trafen sich dort in früheren Jahren russische Geschäfts- und Regierungsführer und tranken Wodka-Shots. In diesem Jahr hingen an den Wänden Fotografien und eine große Wandschirm, hinauf dieser Putins Gräueltaten zu sehen waren.

„Russland kam mehrjährig hierher nachdem Davos, um sich so zu präsentieren, wie es seiner Meinung nachdem dieser Welt zeigen sollte“, sagte Ausstellungskurator Bjorn Geldhof, sagte Silvia Amaro von CNBC. „Wir vertreten Kriegsverbrechen, die Russland in dieser Ukraine begeht, daher zweitrangig Kriegsverbrechen, die zweitrangig in Tschetschenien begangen wurden, die in Syrien begangen wurden – demgemäß zeigen wir die Wirklichkeit aus Russland, obig die die meisten Menschen nicht sprechen.“

Schluss all diesen und weiteren Gründen gehe ich „von kurzer Dauer“ hinauf Pessimismus und weit hinauf „Optimismus“, wenn ich an diesem Wochenende nachdem Washington, DC, zurückkehre. meine Wenigkeit handle weniger aus Überzeugung von einem positiven Flugsteig qua aus Kostengründen für jedes uns nicht mehr da, wenn wir diesen Moment nicht für jedes eine gemeinsame Sache nutzen.

meine Wenigkeit wette, dass die Hoffnung und dieser Heldentum dieser Ukrainer die Selbstgefälligkeit niederkämpfen werden, die die globalen Demokratien in den letzten drei Jahrzehnten größtenteils paretisch hat. meine Wenigkeit wette, dass die Entschlossenheit, den Ukrainern zum Triumph zu verhelfen, größer wird und Anzeiger von Ermüdung überdauern wird, wenn Russland in dieser Ostukraine Fortschritte macht.

Qua Senator von Delaware, Christopher Coons sagte Ishaan Tharoor von dieser Washington Postamt in Davos: „meine Wenigkeit denke, es ist ziemlich offensichtlich, dass dieser russische Plan darin besteht, es auszumerzen … und darauf zu zählen, dass dieser Westen irgendwie auseinanderbricht und ehrlich gesagt dies Motivation verliert und von hohen Energiekosten und unseren eigenen Wahlen neben der Spur wird.“

meine Wenigkeit wünsche mir zweitrangig, entgegen früherer Erfahrungen, dass nachdem dieser Woche Schul Amoklauf in Uvalde, Texas, mit 21 Todesfällen, können die Vereinigten Staaten ihre innenpolitischen Probleme berühren, während sie die Welt zusammenrufen, um dieser Ukraine zu helfen, Putin zu unterwerfen. Schluss dem schöpft man Hoffnung neues 40-Milliarden-Dollar-Hilfspaket für jedes die Ukraine, dass Washingtons giftige Parteinahme nicht unersetzlich ist.

Hoffnung kann man nur in Schweden und Suomi sehen Beitrittsanträge zur North Atlantic Treaty Organization, die eine 200-jährige Vergangenheit dieser schwedischen Unparteilichkeit beendet, nicht um Putin zu bedrohen, sondern um die transatlantische Vertrautheit besser gegen eine Generationenbedrohung zu vereinen. meine Wenigkeit wette, dass die Nato die des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan unterwerfen kann Einwände.

Staatsoberhaupt Joe Bidens Reise sie Woche nachdem Asien war zweitrangig ermutigend, während es einführte neuen Wirtschaftsplan die Beziehungen zu seinen Partnern zu fördern und dies überholte Kurs dieser „strategischen Amphibolie“ im Vergleich zu Taiwan aufgegebennicht um Krieg zu zur Folge haben, sondern um ihn zu verhindern.

Es war dies von Außenminister Antony Blinken Referat an dieser George Washington University am Mitte der Woche, dieser die Verkettung zwischen Putins Krieg und Chinas Herausforderung festhielt.

„Pekings Verteidigung des Krieges von Staatsoberhaupt Putin, um die Souveränität dieser Ukraine auszulöschen und ihren Machtbereich in Europa zu sichern, sollte im Rahmen uns allen, die die indo-pazifische Region ihr Zuhause nennen, die Alarmglocken schrillen lassen“, sagte er und fügte später hinzu: „Wir können uns nicht darauf verlassen, dass Peking dies tut seinen Rennbahn ändern. Deswegen werden wir dies strategische Umfeld um Peking herum gestalten, um unsrige Vision eines offenen, integrativen internationalen Systems voranzutreiben.”

Dasjenige ist ein Ergebnis, in dies es sich zu investieren lohnt.

Friedrich Kempe ist Staatsoberhaupt und Chief Executive Officer des Atlantic Council.

Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published.