February 8, 2023

Welcher Kroate Luka Modric, vorne, schießt den Tanzfest während des WM-Playoff-Spiels um den dritten Sitzgelegenheit zwischen Kroatien und Marokko im Khalifa International Stadium in Hauptstadt von Katar, Qatar, sechster Tag der Woche, 17. zwölfter Monat des Jahres 2022.

Frank Augstein / AP-Foto

Luka Modric führte Kroatien beim wahrscheinlich letzten WM-Live-Veranstaltung des Mittelfeldstars hinauf den dritten Sitzgelegenheit.

Welcher Vizemeister von vor vier Jahren sicherte sich am sechster Tag der Woche im Spiel um Sitzgelegenheit drei mit einem 2:1-Triumph gegen Marokko eine weitere Medaille.

Mislav Orsic erzielte von kurzer Dauer vor welcher Halbzeit im Khalifa International Stadium dies entscheidende Treffer, um sicherzustellen, dass Modric mit einem Triumph endete, wenn dies sein letztes WM-Spiel werden sollte.

Im Bursche von 37 Jahren scheint dies wahrscheinlich, unter ferner liefen wenn es Hoffnungen gibt, dass er sein Staat zwischen welcher Europameisterschaft 2024 einen Zug voraus sein wird.

Josko Gvardiol brachte Kroatien in welcher siebten Minute in Spitze, dennoch Achraf Dari glich in welcher neunten Minute aus.

Es ist dies zweite Mal, dass Kroatien den dritten Sitzgelegenheit belegt. Dieses Kunststück gelang dem Team unter ferner liefen zwischen seiner ersten Weltmeisterschaft wie unabhängige Nation 1998.

Nachdem Marokko wie erstes afrikanisches Team dies Semifinale einer Weltmeisterschaft erreicht hatte, endete dies Turnier mit zwei Niederlagen. Nichtsdestotrotz die Errungenschaften des Teams in Qatar werden den arabischen Nationen mit Stolz in Retraumatisierung bleiben.

Dasjenige WM-Finale zwischen Titelverteidiger Grande Nation und Argentinische Konföderation ist am Sonntag im Lusail Stadium angesetzt.

Dasjenige Spiel um den dritten Sitzgelegenheit wird von manchen wie bedeutungslose Panoptikum geachtet. Sogar welcher marokkanische Trainer Walid Regragui bezeichnete es wie „Tölpelpreis“ im Vorfeld. Nichtsdestotrotz keiner Team mangelte es an Motivation in einem unnachsichtig umkämpften Spiel zwischen zwei Nationen, von dem nur wenige erwartet hatten, dass es so weit kommen würde.

Dies wurde in Folge dessen unterstrichen, dass zahlreiche Spieler in welcher zweiten Halbzeit verletzungsbedingt ausgewechselt werden mussten, wie Marokko hinauf den Tilgung drängte.

Die Teams hatten schon in welcher Gruppenphase ein 0:0-Unentschieden gespielt und waren mit einer starken Verteidigung und insgesamt sechs Shutouts ins Semifinale eingezogen. Tore waren diesmal keine Frage.

Vielleicht lag dies an welcher relativen Ungezwungenheit, in einem Spiel zu spielen, zwischen dem vermeintlich wenig hinauf dem Spiel steht. Ein weiterer Kriterium, zumindest z. Hd. Marokko, war dies Fehlen von drei Schlüsselverteidigern, Romain Saiss, Nayef Aguerd und Noussair Mazraoui.

Die Auswirkungen dieser Abwesenheiten waren zu spüren, wie Kroatien nachher einem Kopfball von Gvardiol in Spitze ging. Ivan Perisic schlenzte zusammenführen Freistoß kunstvoll in die Mittelpunkt des Strafraums, den Rest erledigte welcher Innenverteidiger.

Marokko reagierte zwei Minuten später, wie Lovro Majer versehentlich zwischen einem Freistoß von Hakim Ziyech half und Dari zum Tilgung einköpfte.

Welcher Kroate Mislav Orsic feiert, nachdem er dies zweite Treffer seiner Team während des WM-Playoff-Spiels um Sitzgelegenheit drei zwischen Kroatien und Marokko im Khalifa International Stadium in Hauptstadt von Katar, Qatar, am sechster Tag der Woche, den 17. zwölfter Monat des Jahres 2022, erzielt hat.

Francisco Seco | AP-Foto

Kroatien war jedoch drei Minuten vor welcher Halbzeit wieder in Spitze.

Orsic nahm den Tanzfest hinauf welcher linken Seite des Strafraums hinauf und rollte zusammenführen Schuss in Richtung welcher oberen Stück. Welcher marokkanische Torhüter Yassine Bounou berührte den Tanzfest, konnte ihn dennoch hinauf dem Weg ins Netzwerk nur an den Ständer quetschen.

Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *