October 6, 2022

Apple hat endlich seine iPhone 14 Pro-Warteschlange vorgestellt, die vom neuesten A16-Chip angetrieben wird, dem Nachfolger des letztjährigen A15-Rohscheiben.

Am Mittwoch Apfel Veranstaltung in Cupertino, Kalifornienenthüllte dies Unternehmen endlich seine iPhone 14 Pro-Warteschlange, die vom neuesten A16-Chip angetrieben wird, dem Nachfolger des letztjährigen A15-Rohscheiben.

Laut TechCrunch hat dies Unternehmen angegeben, dass dieser A16-Bionic-Chip, dieser mit 16 Milliarden Transistoren vollgepackt ist, verdongeln Mehrkernprozessor mit sechs Hochleistungs- und zwei Effizienzkernen hat, verdongeln Fünfkern Grafikkarte und eine neuronale Engine mit 16 Kernen zur Umsetzung von solange bis zu 17 Billionen Operationen pro Sekunde.

Es wird in einem 4-nm-Prozess hergestellt und seine Komponenten sind darauf ausgelegt, die KI zusammen mit anderen Aufgaben hinaus Smartphones zu beschleunigen Apps und iOS. Die Graphics Processing Unit hinaus dem Chip beherbergt solange bis zu 50 von Hundert mehr Speicherbandbreite, und insgesamt hat Apple gesagt, dass A16 Bionic extra 40 von Hundert schneller ist qua konkurrierende Chipsätze.

Dasjenige in Cupertino ansässige Unternehmen hat gleichwohl behauptet, dass die Hochleistungskerne im Vergleich zu den Leistungskernen des A15 Bionic 20 von Hundert weniger Strom verbrauchen, während die Effizienzkerne ein Drittel dieser Leistung von Konkurrenzchips verbrauchen.

Außer davon in Besitz sein von zu den weiteren herausragenden Merkmalen des A15-Bionic-Rohscheiben ein benutzerdefinierter Bildsignalprozessor, dieser dies Kamerasystem des iPhone 14 Pro antreibt.

Jener Prozessor, die Graphics Processing Unit, die neurale Engine und dieser Bildsignalprozessor funktionieren zusammen, um die neue Kamerahardware zu unterstützen und solange bis zu 4 Billionen Operationen pro Zeichnung durchzuführen. Funktionen wie 1-Hz-Bildwiederholfrequenzen, hohe Spitzenhelligkeit, Funktionen wie Always-on-Display und Antialiasing zum Glätten von Ecken und Kanten in Displaygrafiken werden laut TechCrunch durch eine neue Display-Engine ermöglicht.

[

Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published.