September 29, 2022

Es war welcher aufsehenerregendste Mord im Persien seitdem November 2020.

Teheran:

Die iranischen Revolutionsgarden beschuldigten am Montag “Zionisten”, Werden dieses Monats zusammensetzen Oberst in Teheran erschossen zu nach sich ziehen, Tage nachdem Israel Berichten zufolge den USA mitgeteilt hatte, dass es hinterm Mord stecke.

Oberst welcher Wache Sayyad Khodai, 50, wurde am 22. Mai vor seinem Haus im Osten welcher iranischen Kapitale von Angreifern hinauf Motorrädern tödlich erschossen. Laut offiziellen Medien wurde er von fünf Kugeln getroffen.

Es war welcher aufsehenerregendste Mord im Persien seitdem welcher Mord des führenden Nuklearwissenschaftlers Mohsen Fakhrizadeh im November 2020 – eine Tat, die Teheran dem Erzfeind Israel vorwarf.

Khodai wurde „von den bösartigsten Menschen, den Zionisten, getötet, und so Gottheit will, werden wir seinen Tod rächen“, sagte welcher Chef welcher iranischen Revolutionsgarden, Generalmajor Hossein Salami, während eines Besuchs c/o seiner Familie, so die Website welcher Sepah News welcher Garde.

Dieser Vier-Sterne-General verwendete jedoch nicht den Terminus technicus “zionistisches Regime”, welcher routinemäßig von welcher Islamischen Republik denn direkter Kennziffer hinauf Israel verwendet wird.

„Dieser Feind hat ihn (den Oberst) monate- und langjährig aus dem Streicheln des Weißen Hauses und von Tel Aviv-Jaffa verfolgt, von Tür zu Tür und von Gasse zu Gasse, um ihn zum Märtyrer zu zeugen“, fügte Salami hinzu.

Die New York Times berichtete letzte Woche, dass Israel den Vereinigten Staaten mitgeteilt habe, dass welcher jüdische Staat hinter welcher Mord von Khodai stecke. Die US-Tageszeitung zitierte zusammensetzen anonymen „Geheimdienstmitarbeiter, welcher oberhalb die Kommunikation informiert wurde“.

Dieser Persien hatte zuvor „Elemente im Zusammenhang mit welcher globalen Egozentrik“ z. Hd. Khodais Mord zuständig gemacht, sein Sammelbegriff z. Hd. die Vereinigten Staaten und ihre Verbündeten, einschließlich Israel.

Laut welcher New York Times behaupteten israelische Beamte, Khodai sei welcher stellvertretende Kommandant einer „geheimen Laufwerk intrinsisch welcher Quds-Truppe“, die an welcher „Planung von Anschlägen gegen Kanake, einschließlich Israelis“, beteiligt sei. Die Quds Force ist eine Eliteeinheit welcher Garde, die z. Hd. externe Operationen zuständig ist.

Die Quelle, die unter welcher Grundvoraussetzung welcher Anonymität mit welcher Times sprach, sagte, Israel habe US-Beamten mitgeteilt, dass welcher Mord denn Warnung an den Persien gedacht sei, die Operationen dieser verdeckten Menschenschlag einzustellen.

Festgefahrene Atomgespräche

Dasjenige iranische Staatsfernsehen sagte, Khodai sei ein Mitglied welcher Quds-Truppe und in Syrien „traut“ gewesen, wo welcher Persien zugegeben habe, „Militärberater“ eingesetzt zu nach sich ziehen.

Die Wachen beschrieben Khodai denn „Verteidiger des Heiligtums“, ein Terminus technicus, welcher z. Hd. diejenigen verwendet wird, die z. Hd. Teheran in Syrien oder im Irak funktionieren.

Dieser Persien behält in beiden Ländern erheblichen politischen Stärke und hat dasjenige Regime von Staatschef Baschar al-Assad im zermürbenden Bürgerkrieg in Syrien unterstützt.

Am zweiter Tag der Woche nahmen Tausende Iraner an Khodais Begräbnis teil, im Vorhinein er in welcher Märtyrerabteilung des Behesht-e Zahra-Friedhofs im Süden Teherans beigesetzt wurde.

Die Mord des Obersten erfolgte, denn die Verhandlungen zwischen dem Persien und den Weltmächten zur Wiederherstellung eines ausgefransten Atomabkommens von 2015 nachdem dem Stillstand im März zum Stillstand kamen.

Einer welcher größten Knackpunkte ist die von Washington zurückgewiesene Forderung Teherans, die Guards von einer schwarzen US-Terrorliste zu streichen.

Dasjenige Abmachung gab dem Persien Sanktionserleichterungen im Replizierung z. Hd. Einschränkungen seines Atomprogramms, um Teheran daran zu hindern, eine Atombombe zu gedeihen – irgendetwas, dasjenige es immer bestritten hat, dies tun zu wollen.

Zwar welcher Pakt wurde lebenswichtig belassen, nachdem sich welcher damalige US-Staatschef Donald Trump 2018 unsachlich aus ihm zurückgezogen und erneut scharfe Wirtschaftssanktionen gegen Teheran verhängt hatte, welches den Persien dazu veranlasste, seine eigenen Verpflichtungen zurückzunehmen.

Israel hat sich konsequent gegen dasjenige Atomabkommen von 2015 ganz und gar.

(Mit Ausnahmefall welcher Kopfzeile wurde ebendiese Vergangenheit nicht von NDTV-Mitarbeitern bearbeitet und von einem syndizierten Feed veröffentlicht.)

Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published.