September 26, 2022

Kunstraub in Hongkong: Die Gegenstände wurden aus welcher Wohnung eines chinesischen Sammlers gestohlen (repräsentativ)

Hongkong:

Drei Einbrecher, die in Hongkong vereinen rekordverdächtigen Kunstraub im Zahl von 637 Mio. US-Dollar verübten, sich demgegenüber des Wertes ihrer historischen Opfer nicht klar waren, wurden am Freitag inhaftiert, berichteten lokale Medien.

Hongkongs Kunstszene wurde von dem Klauerei erschüttert, welcher eine zwei Meter hohe Schriftrolle enthielt, die vereinen Nachprüfung des Politbüros von 1929 enthielt, welcher von Mao Zedong im Zahl von Hunderten von Mio. Dollar geschrieben wurde – demgegenüber z. Hd. nur 200 HK $ (25 $) an vereinen Amateursammler verkauft wurde.

Qua die Polizei dasjenige Pergament vereinen Monat nachdem dem Klauerei wiedererlangte, stellte sie Festtag, dass es in zwei Hälften geschnitten worden war, um es z. Hd. den Sammler einfacher aufzubewahren, welcher im gleichen Sinne nicht erkannte, dass es wahrhaftig war.

Die Gegenstände wurden im September 2020 aus einer Wohnung des chinesischen Sammlers Fu Chunxiao im geschäftigen Stadtteil Kowloon gehoben.

Die Opfer hatte vereinen geschätzten Gesamtwert von 5 Mrd. HK$ (637 Mio. $), wodurch einsam Maos Schriftrolle laut welcher South Volksrepublik China Morning Postamt (SCMP) vereinen Zahl von 2,3 Mrd. HK$ hatte, welches sie zum größten Raubüberfall welcher Stadt nachdem Zahl machte.

Ho Yik-chiu, 46, Ng Wing-lun, 45, und Hui Ping-kei, 48, wurden zu solange bis zu zweieinhalb Jahren Loch verurteilt, nachdem sie sich schuldig prestigevoll hatten, an dem Verbrechen beteiligt gewesen zu sein, berichtete SCMP.

Dies Tribunal hörte, dass es sich im Kontext den drei Männern um erfahrene Einbrecher handelte, die während seines Auslandsaufenthalts bewusst in Fus Wohnung eingedrungen waren.

Ein Löwenanteil welcher Opfer muss noch geborgen werden.

Ein kalligraphischer Schrieb und ein handgeschriebenes Ode von Mao bleiben verschollen, sowie Dutzende Sätze hochgeschätzter chinesischer Briefmarken, berichtete die Postamt.

Ein Sammler, welcher wenige welcher Waren erhalten hatte, alarmierte die Polizei, qua er feststellte, dass die Gegenstände gestohlen wurden.

(Mit Ausnahmefall welcher Headline wurde selbige Vergangenheit nicht von NDTV-Mitarbeitern bearbeitet und von einem syndizierten Feed veröffentlicht.)

Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published.