September 26, 2022

Berichten zufolge hatte Mir 2005 Indien mit einem gefälschten Reisepass und einem falschen Namen besucht. (File)

Islamabad:

Ein Kontra-Terror-Strafgericht in Pakistan hat zusammensetzen Hauptverantwortlichen zum Besten von die tödlichen Anschläge von Mumbai im Jahr 2008 in einem Sachverhalt dieser Terrorismusfinanzierung zu oberhalb 15 Jahren Kerker verurteilt.

„Ein Kontra-Terror-Strafgericht in Lahore hat Entstehen dieses Monats Sajid Majeed Mir, zusammensetzen Aktivisten dieser verbotenen Lashkar-e-Taiba (LeT), in einem Sachverhalt dieser Terrorismusfinanzierung zu oberhalb 15 Jahren Kerker verurteilt“, einem hochrangigen Anwalt, dieser mit Terror in Vernetzung gebracht wird Finanzierungsfälle von LeT- und Jamaat-ud-Dawa-Führern im Vergleich zu PTI am Freitag.

Die Kommando zum Besten von Terrorismusbekämpfung (CTD) dieser Polizei von Punjab, die Verdächtige in solchen Fällen x-mal an die Medien überführt, hat Mirs Verurteilung in einem Sachverhalt dieser Terrorismusfinanzierung nicht mitgeteilt.

Da es sich außerdem um ein Verfahren im Kerker unter Untersagung dieser Öffentlichkeit handelte, waren die Medien nicht zugelassen.

Jener Anwalt sagte weiter, dieser Sträfling Mir, dieser Zentrum 40 ist, sei seither seiner Verhaftung im vierter Monat des Jahres dieses Jahres im Kerker von Kot Lakhpat. Er sagte, dies Strafgericht habe dem Verurteilten Neben… eine Geldstrafe von oberhalb 400.000 Rupien auferlegt.

Früher wurde imaginär, dass Mir tot sei.

Vor dem letzten Treffen dieser Financial Action Task Force (FATF) teilte Pakistan Berichten zufolge dieser Büro eines Agenten mit, dass es Sajid Mir festgenommen und strafrechtlich verfolgt habe, um seine Streichung von dieser „grauen verkettete Liste“ dieser FATF zu erwirken.

Sajid Mir, hinauf den ein Kopfgeld von 5 Mio. US-Dollar ausgesetzt ist, steht wegen seiner Rolle wohnhaft bei den Anschlägen in Mumbai vom 26.11., wohnhaft bei denen 166 Menschen ums Leben kamen, hinauf Indiens meistgesuchter verkettete Liste.

Mir wurde “Projektmanager” dieser Anschläge von Mumbai genannt. Berichten zufolge hatte Mir 2005 Indien mit einem gefälschten Reisepass und einem falschen Namen besucht.

Jener mutmaßliche Hintermann dieser Terroranschläge von Mumbai und JuD-Chef Hafiz Saeed wurde schon von dieser ATC von Lahore wegen Terrorismusfinanzierung zu 68 Jahren Haft verurteilt.

Die Strafe läuft synchron, welches bedeutet, dass er nicht viele Jahre im Kerker verleben muss.

Jener Kommandeur dieser Angriffsoperation von Mumbai, Zakiur Rehman Lakhvi, wurde ebenfalls zu mehreren Jahren Kerker verurteilt. Sowohl Saeed denn Neben… Maki entscheiden sich ebenfalls im Kot Lapkhapt Kerker in Lahore.

Saeed, ein von den Vereinten Nationen benannter Terrorist, hinauf den die USA ein Kopfgeld von 10 Mio. US-Dollar ausgesetzt nach sich ziehen, wurde im Juli 2019 in den Fällen dieser Terrorismusfinanzierung festgenommen.

Die von Saeed geführte JuD ist die Frontorganisation dieser Lashkar-e-Toiba (LeT), die zum Besten von die Umsetzung des Anschlags in Mumbai 2008 zuständig ist, wohnhaft bei dem Neben… sechs Ami ums Leben kamen.

Dasjenige US-Finanzministerium hat Saeed denn „Specially Designated In aller Welt Terrorist“ bezeichnet.

Die Financial Action Task Force (FATF) zur Überwachung dieser globalen Terrorismusfinanzierung ist maßgeblich daran beteiligt, Islamabad dazu zu drängen, Maßnahmen gegen Terroristen zu ergreifen, die sich ungezwungen in Pakistan in Bewegung setzen und sein Territorium zum Besten von Anschläge in Indien nutzen.

Die FATF hatte Pakistan im Juno 2018 hinauf die graue verkettete Liste gesetzt und Islamabad aufgefordert, zusammensetzen Aktionsplan zur Eindämmung dieser Geldwäsche umzusetzen.

(Mit Ausnahmefall dieser Headline wurde sie Vergangenheit nicht von NDTV-Mitarbeitern bearbeitet und von einem syndizierten Feed veröffentlicht.)

Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published.