September 28, 2022

Google von Alphabet Inc. zahlt jedes Jahr Milliarden von Dollar an Apple Inc., Samsung Electronics Cobalt. und andere Telekommunikationsgiganten, um seinen Sitz denn Suchmaschine Nr. 1 kriminell zu behaupten, teilte dasjenige US-Justizministerium am vierter Tag der Woche einem Bundesrichter mit.

Alphabet Google zahlt jedes Jahr Milliarden von Dollar an Google Inc Apfel Inc., Samsung Elektronik Cobalt. und andere Telekom Giganten, seinen Sitz denn Nr. 1 kriminell zu behaupten Suchmaschinedie USA Justizabteilung sagte einem Bundesrichter vierter Tag der Woche.

DOJ-Anwalt Kenneth Dintzer gab nicht namhaft, wie viel Google ausgibt, um die Standardsuchmaschine zu Gunsten von die meisten Browser und allesamt US-Mobilgeräte zu sein Telefonebeschrieb die Zahlungen wohl denn „enorme Zahlen“.

„Google investiert Milliarden in Zahlungsausfälle, weil er weiß, dass die Menschen sie nicht ändern werden“, sagte Dintzer Richter Amit Mehta während einer Untersuchung in Washington, die die erste große Kontroverse in dem Kernpunkt darstellte und hochrangige Kartellbeamte des Justizministeriums und den Generalstaatsanwalt von Nebraska unter die Zuschauer zog . „Sie kaufen Default-Exklusivität, weil Defaults sehr wichtig sind.“

Die Verträge von Google zusammenschreiben die Grundlage jener wegweisenden Kartellklage des DOJ, in jener behauptet wird, dasjenige Unternehmen habe versucht, sein Online-Suchmonopol unter Verstoß gegen dasjenige Kartellrecht aufrechtzuerhalten. Die Generalstaatsanwälte zur Folge haben parallel eine Kartellklage gegen den Suchgiganten, die ebenfalls im Zusammenhang Mehta anhängig ist.

Es wird nicht erwartet, dass ein Gerichtsverfahren vor dem nächsten Jahr knochig beginnt, wohl die Untersuchung am vierter Tag der Woche war die erste wesentliche in dem Kernpunkt – ein ganztägiges Tutorial, in dem jede Seite ihre Ansichten hoch dasjenige Geschäftslokal von Google darlegte.

Die Google-Kartellklage, die in den letzten Tagen jener Trump-Obrigkeit eingereicht wurde, war jener erste große Versuch jener Bundesregierung, die Potenz jener Technologiegiganten einzudämmen, die unter Vorsitzender Joe Biden weitergeht. Dasjenige Weiße Haus veranstaltete am vierter Tag der Woche verdongeln runden Tisch mit Experten, um den Schaden zu untersuchen, den große Technologieplattformen zu Gunsten von die Wirtschaft und die Gesundheit von Kindern kredenzen können.

Jener Anwalt von Google, John Schmidtlein, sagte, dasjenige DOJ und die Staaten verkennen den Markt und unterordnen sich zu intim hinaus kleinere Suchmaschinenkonkurrenten wie Bing und DuckDuckGo von Microsoft Corp. Stattdessen sieht sich Google jener Wettbewerb von Dutzenden anderer Unternehmen ausgesetzt, sagte er, darunter TikTok von ByteDance Ltd., Meta Platforms Inc., Amazon. com Inc., Grubhub Inc. und weitere Websites Websites, hinaus denen Verbraucher nachdem Informationen suchen.

„Sie zu tun sein nicht zu Google umziehen, um im Zusammenhang Amazon einzukaufen. Sie zu tun sein nicht zu Google umziehen, um Flugtickets im Zusammenhang Expedia zu kaufen“, sagte er. „Die Tatsache, dass Google nicht im Zusammenhang jeder Suchanfrage jener gleichen Wettbewerb ausgesetzt ist, bedeutet nicht, dass dasjenige Unternehmen nicht einem harten Wettbewerb ausgesetzt ist.“

Aktuelle Fakten zu Suchanfragen von Nutzern sind jener Schlüssel zum Lorbeeren einer Suchmaschine, darin sind sich Anwälte des DOJ, jener Bundesstaaten und von Google einig. Google kontrolliert den beliebtesten Browser Chrome und dasjenige zweitbeliebteste mobile operating system Androide.

In seiner Präsentation konzentrierte sich Dintzer vom DOJ hinaus die Mechanismen jener Google-Suchmaschine und wie ihre Standardverträge potenzielle Konkurrenten eingeengt nach sich ziehen. Uff Mobilgeräten schließt Google Verträge mit ab ApfelSmartphone-Hersteller mögen Samsung und Motorola Solutions Inc., die meisten Browser und die drei US-Telekommunikationsanbieter – AT&T Inc., Verizon Communications Inc. und T-Mobile US Inc. –, um sicherzustellen, dass ihre Suchmaschine denn Standard festgesetzt und hinaus neuen Telefonen vorinstalliert ist, sagte Dinzer. Die Suchmaschine von Microsoft, Bing, sei die Standardeinstellung zu Gunsten von den Edge-Browser des Unternehmens und die Fire-Tablets von Amazon, sagte er.

Die Verträge von Google zeugen es zum „Gateway“, hoch dasjenige die meisten Menschen Websites im WWW finden, welches es ihm ermöglicht hat, Konkurrenten daran zu hindern, den Umfang zu glücken, jener erforderlich wäre, um seine Suchmaschine herauszufordern, sagte Dintzer.

„Standard-Exklusivität ermöglicht es Google, die Fakten von Konkurrenten wissenschaftlich abzulehnen“, sagte er.

Schmidtlein von Google sagte, dasjenige Unternehmen habe seit dieser Zeit Entstehen jener 2000er Jahre Verträge mit Apple und Browsern wie Mozilla versperrt. DOJ und die Staaten nach sich ziehen nicht erklärt, warum solche Geschäfte jetzt Probleme sind, sagte er. Die Umsatzbeteiligung befasst sich damit Google Angebote zu Gunsten von Browser seien zu Gunsten von Unternehmen wie Mozilla Corp. von entscheidender Gewicht, sagte er, weil sie ihre Produkte den Benutzern kostenlos andienen.

„Jener Grund, warum sie mit Google zusammenarbeiten, ist nicht, weil sie es mussten; weil sie es wollen“, sagte Schmidtlein. Dasjenige Unternehmen „hatte außerordentlichen Lorbeeren und tat irgendwas unglaublich Wertvolles. Leistungswettbewerb ist nicht rechtswidrig.“

Jener Kernpunkt ist UNS gegen Google, 20-cv-3010, US-Bezirksgericht, District of Columbia (Washington).

[

Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published.