December 4, 2022

NUSA DUA, INDONESIEN – 15. NOVEMBER: Außenminister welcher Russischen Föderation Sergej Lawrow kommt zur formellen Begrüßungszeremonie zum Beginn des G20-Gipfels am 15. November 2022 in Nusa Dua, Indonesien. Die G20-Treffen finden vom 15. solange bis 16. November in Bali statt. (Foto von Leon Neal/Getty Images,)

Leon Neal | News von Getty Images | Getty Images

Die G-20-Staaten werden am zweiter Tag der Woche eine gemeinsame Verurteilungserklärung dispensieren Russlands Okkupation in die Ukraineund sagte: “Die heutige Epoche darf nicht von Krieg geprägt sein.”

Die Staats- und Regierungschefs welcher größten Volkswirtschaften welcher Welt kommen solche Woche in Indonesien zusammen. Die Spannungen oben Russlands Überfall in welcher Ukraine nach sich ziehen die Frage aufgeworfen, ob sie in welcher Standpunkt sein würden, sich in einem welcher dringendsten Probleme weltweit zusammenzuschließen, wenn Russland Mitglied welcher G-20-Gruppierung ist. Sergej Lawrow, Russlands Außenminister, nimmt an dem Gipfeltreffen teil.

„Die meisten Mitglieder verurteilten den Krieg in welcher Ukraine aufs Schärfste und betonten, dass er immenses menschliches Pein verursacht und bestehende Zehren in welcher Wirtschaft der Welt verschärft – dies Zunahme hemmt, die Inflation erhoben, die Lieferketten stört, die Schwung- und Ernährungsunsicherheit erhoben und die Risiken z. Hd. die Finanzstabilität erhoben“, so welcher Gemeinsame Hinweistext wird laut einem von CNBC eingesehenen Dokumententwurf lauten.

In welcher gemeinsamen Hinweistext heißt es gleichwohl: „Die friedliche Problembeseitigung von Konflikten, Bemühungen zur Erfüllung von Krisen sowie Diplomatie und Dialog sind von entscheidender Rang. Die heutige Epoche darf nicht von Krieg geprägt sein.“

Dies Kommuniqué wurde von den höchsten Beamten aller G-20-Nationen vereinbart und soll später am zweiter Tag der Woche von den Staatsoberhäuptern gebilligt werden. Zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels war unklar, ob Reich der Mitte zu den Nationen gehört, die Russlands Krieg in welcher Ukraine verurteilen.

Die G-20 wurde geschaffen, um die dringendsten Probleme unserer Zeit anzugehen.  Erreicht es das?

Ein Staatsdiener, welcher die hochrangigen Diskussionen in Indonesien verfolgt und es aufgrund welcher sensiblen Natur welcher Gespräche vorzieht, namenlos zu bleiben, sagte im Gegensatz zu CNBC, dass „die Mehrdeutigkeit aus einem bestimmten Grund besteht“ – er verzichtete darauf zu ratifizieren, ob Peking zu den „meisten“ gehörte Mitglieder”-Menschenschar, die den Kreml verurteilt.

Derselbe Beamte fügte hinzu, dass die G-20-Paradigma „voranschreitet, weil wir die Nachsteigen des Krieges sehen“. „Vor ein paar Monaten wäre es nicht möglich gewesen, eine solche Einigung zu erzielen“, sagte die Quelle.

In Einverständnis welcher Meinungsverschiedenheiten hieß es in welcher gemeinsamen Hinweistext gleichwohl: „Es gab andere Ansichten und unterschiedliche Einschätzungen welcher Standpunkt und Sanktionen.“

Russland hat seinen Okkupation in die Ukraine qua „Spezialoperation“ bezeichnet, die darauf abzielt, seinen Nachbarn zu „entmilitarisieren“. Laut russischen Staatsmedien sagte Russlands Außenminister Lawrow am zweiter Tag der Woche, dass die westlichen Länder die G-20-Hinweistext politisieren würden.

Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *