September 28, 2022

Shell-Chef Ben van Beurden tritt zurück

Welcher Ölriese Shell gab veröffentlicht, dass Vorsitzender des Vorstands Ben van Beurden nachher sozusagen einem Jahrzehnt an jener Spitze Finale des Jahres zurücktreten wird.

Wael Sawan, Shells Chef zum Besten von erneuerbare Energien, wird am 1. Januar jener nächste Vorstandsvorsitzende.

Vorlesung halten Sie hier mehr.

– Sam Meredith

CNBC Pro: Willst du höhere Renditen? Kevin O’Leary sagt, lege dein Geld in „Schadenswege“ – und teilt seine Aktienauswahl

Welcher milliardenschwere Investor Kevin O’Leary glaubt, dass die Marktvolatilität zurückgekehrt ist, und glaubt, dass Geldgeber manche Risiken eingehen sollen, um höhere Renditen zu erzielen.

„Wenn Sie eine Rendite von 6 solange bis 8 % erzielen wollen, sollen Sie irgendwas Geld in Gefahr schaffen“, sagte er am Mittwoch gegensätzlich CNBC „Street Signs Asia“.

Er nennt die Aktien und Sektoren, die er gerne durch die aktuelle Volatilität steuert.

Pro-Abonnenten können Vorlesung halten Sie hier mehr.

– Zavier Ong

Die Rendite zweijähriger US-Treasuries erreicht wieder 3,8 %

Die USA 2 Jahre Schatzkammer Note temporär hinauf 3,8 % gestiegen wieder nachdem er Zustandekommen dieser Woche seinen höchsten Stand seit dem Zeitpunkt November 2007 erreicht hatte.

Kurzfristige Anleiherenditendie am empfindlichsten hinauf die Politik jener Federal Reserve reagieren, stiegen nachher dem US-Inflationsbericht am zweiter Tag der Woche sprunghaft an.

Die Rendite hinauf die Benchmark 10-jähriger Staatsanleihen lag ebenfalls im Rahmen 3,41 % und die Rendite hinauf die 30-jährige Staatsanleihe lag im Rahmen 3,46 %.

Die Renditen in Bewegung setzen sich umgekehrt zu den Rühmen, und ein Basispunkt entspricht 0,01 %.

– Jihye Lee

CNBC Pro: Morgan Stanley sagt, dass jener Schwefel&P 500 solange bis zum Jahresende hinauf ein Comeback eingestellt ist. Dies sind seine Top-Aktienauswahlen

Die US-Märkte erlebten am zweiter Tag der Woche eine Kernschmelze – dasjenige Schlimmste seit dem Zeitpunkt Rosenmonat 2020 – nachher einem weiteren heißen Inflationsbericht. Hingegen dasjenige dürfte nicht heftige Menstruationsblutung rufen, so Andrew Slimmon von Morgan Stanley Investment Management, jener sagt, dass jener Schwefel&P 500 solange bis zum Jahresende ein Aufwärtspotenzial genießen könnte.

Er prognostiziert dasjenige Niveau, hinauf dasjenige jener Schwefel&P 500 solange bis zum Jahresende steigen wird, und wählt zweitrangig Aktien aus, um sich in die „Fracksausen“ einzukaufen.

CNBC Pro-Abonnenten können hier mehr Vorlesung halten.

— Weizhen Tan

Europäische Märkte: Hier sind die Eröffnungsanrufe

Europäische Aktien werden voraussichtlich am Mittwoch im negativen Bezirk eröffnen, da die Geldgeber hinauf die neuesten US-Inflationsdaten reagieren.

Laut Statistik von IG wird jener britische FTSE-Referenz voraussichtlich 47 Punkte niedriger im Rahmen 7.341, jener deutsche Deutscher Aktienindex 86 Punkte niedriger im Rahmen 13.106, jener französische CAC 40 um 28 Punkte und jener italienische FTSE MIB 132 Punkte niedriger im Rahmen 22.010 eröffnen.

Die globalen Märkte nach sich ziehen sich nachher einem höher wie erwarteten Strecke zurückgezogen US-Verbraucherpreisindex Depesche zum Besten von August, jener zeigte, dass die Preise um 0,1 % zum Besten von den Monat und 8,3 % jährlich im August gestiegen sind, berichtete dasjenige Bureau of Laboratorium Statistics am zweiter Tag der Woche und trotzte den Erwartungen jener Ökonomen, dass die Gesamtinflation monatlich um 0,1 % purzeln würde.

Welcher Stein-VPI, jener die volatilen Lebensmittel- und Energiekosten ausschließt, stieg seit dem Zeitpunkt Juli um 0,6 % und seit dem Zeitpunkt August 2021 um 6,3 %.

Die britischen Inflationszahlen zum Besten von August sind fällig und die Industrieproduktion jener Eurozone zum Besten von Juli wird veröffentlicht.

— Holly Ellyatt

Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published.