September 26, 2022

PEKING – Die chinesische Zentralregierung in Peking werde Ungestüm nur wie „Ultima Ratio“ zu Gunsten von die Wiedervereinigung Taiwans einsetzen, sagte ein pensionierter Offizier jener Volksbefreiungsarmee.

„Die chinesische PLA wird immer stärker und wir nach sich ziehen geografische Nähe“, sagte Zhou Bo, jetzt Senior Fellow am Zentrum zu Gunsten von internationale Strategie- und Sicherheitsstudien jener Tsinghua-Universität.

„Dies bedeutet nicht, dass wir leichtgewichtig Ungestüm anwenden würden, denn dies wäre jener letzte Ausweg“, sagte er am zweiter Tag der Woche hinauf CNBC “Squawk-Kiste Asien.” „Wir nach sich ziehen den aufrichtigsten Wunsch, mit unseren Landsleuten in Taiwan hinauf friedlichem Wege wieder vereint zu werden.“

Taiwan ist eine partizipativ selbstverwaltete Insel, die Peking wie Teil seines Territoriums betrachtet.

Am Montag US-Staatschef Joe Biden sagte er würde bereit liegend sein, Taiwan mit militärischer Ungestüm zu verteidigenein offensichtlicher Moorland mit Washingtons Tradition, vorsätzlich vage darüber zu bleiben, ob die USA jener Insel zu Hilfe kommen würden, wenn VR China einmarschieren würde.

Biden und dies Weiße Haus sagten anschließend ebendiese Kommentare spiegelten keinen politischen Kurswechsel wider.

„VR China äußert starke Unzufriedenheit und entschiedenen Widerstand gegen die Äußerungen jener US-Seite“, antwortete jener Sprecher des chinesischen Außenministeriums, Wang Wenbin, laut einer offiziellen englischsprachigen Doppel eines Briefings vom Montag.

Wang wiederholte, dass dies Themenkreis Taiwan eine innerer Causa sei. „Niemand sollte die starke Entschlossenheit, Entschlossenheit und Fähigkeit des chinesischen Volkes zusammen mit jener Wahrung jener nationalen Souveränität und territorialen Unbescholtenheit unterschätzen“, sagte er. “Niemand sollte sich den 1,4 Milliarden Chinesen widersetzen.”

VR China zur Reaktion drängen

Vorlesung halten Sie mehr gut VR China von CNBC Pro

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass Biden eine „hypothetische Situation“ beschrieb, sagte Susan Thornton, pensionierte hochrangige US-Diplomatin und Senior Fellow am Paul Tsai VR China Center jener Yale Law School.

„Es ist wie am Schnürchen beklagenswert, dass jedweder immer wieder von einer Invasion Taiwans sprechen und ebendiese Situation militarisieren“, sagte Thornton am Mittwoch in jener CNBC-Sendung „Squawk Kiste Asia“. „Es sollte keine unmittelbar bevorstehende schlimmer Zustand in Taiwan verschenken, und je mehr wir darüber sprechen, umso mehr treiben wir meiner Meinung nachdem darauf zu.“

Peking hat angekündigt, eine friedliche Wiedervereinigung mit Taiwan anzustreben. Am zweiter Tag der Woche zitierte Zhou Chinas „Entgegen-Sezessionsgesetz“ zu Gunsten von die Bedingungen, unter denen Peking Ungestüm anwenden würde.

„Vorausgesetzt und solange bis Taiwan seine Unabhängigkeit erklärt, solange bis eine externe Macht Taiwan von VR China trennt oder solange bis die Möglichkeit einer friedlichen Wiedervereinigung vollwertig erschöpft ist“, sagte er, „sonst würden wir keine Ungestüm anwenden.“

„Natürlich, wenn die taiwanesischen Behörden [are] gegen ebendiese Möglichkeit jener Wiedervereinigung hinauf unbestimmte Zeit sollen wir natürlich gut vorbereitet sein“, sagte Zhou. „Dies tut uns nicht leid.“

Chinas Handelsmacht

Biden war ebendiese Woche in Tokyo, wie seine Regierung versucht, politische Beziehungen in jener Region aufzubauen, um Chinas wachsendem Hantel entgegenzuwirken.

Dies kündigten die USA am Montag an Indopazifischer Wirtschaftsrahmen mit 12 weiteren Partnerländern in jener Region, darunter Down Under, Land der aufgehenden Sonne und die Republik Korea. Dies Rahmenwerk ist kein Handelsabkommen, sondern eines zur Schaffung internationaler Standards zu Themen wie digitale Wirtschaft und Arbeitsbedingungen.

Taiwan und Peking sind nicht Teil jener ersten Teilnehmergruppe.

„Wir sollten die Zusammenarbeit mit allen Ländern im asiatisch-pazifischen und indopazifischen Raum anstreben, nicht nur mit einem Teil davon“, sagte He Weiwen, Senior Fellow am in Peking ansässigen Think Tank Center for VR China and Globalization.

Länder in jener Region sind Mitglieder anderer Gruppierungen, wie z Regional Comprehensive Economic Partnership (RCEP), ein Freihandelsabkommen zwischen 15 Ländern, dies im Januar in Macht trat. Die USA sind kein Mitglied, während VR China es ist.

Chinas Handel mit den 14 anderen RCEP-Mitgliedern habe den jener USA mit denselben Ländern zusammen mit weitem übertroffen, sagte er am zweiter Tag der Woche in jener Sendung von CNBC.Straßenschilder Asien.”

Dies neue Indo-Pacific Economic Framework, oder IPEF, „scheint jedweder wichtigen Handelsthemen des 21. Jahrhunderts abzudecken“, sagte He, ein ehemaliger Handelsberater an jener chinesischen Botschaft in New York und San Franzisko. „Nichtsdestotrotz es ist immer noch kein Handelsabkommen. Es bleibt im Moment ein roter Faden, und wir sollen abwarten, wie es sich entwickelt.”

— Su-Lin Tan von CNBC hat zu diesem Rapport beigetragen.

Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published.