October 6, 2022

WhatsApp wird demnächst die neuen Datenschutzfunktionen importieren, mit denen Benutzer den Online-Status verbergen können. Dies neue Feature ist derzeit für jedes Beta-Tester verfügbar.

Meta-eigene Instant-Messaging-App Whatsapp ist parat, eine neue Datenschutzfunktion einzuführen, mit welcher Sie wählen können wer können Ihren Online-Aktivstatus sehen. WhatsApp wird gleichermaßen andere daran hindern, den Online-Aktivstatus von Benutzern anzuzeigen. Die neue Methode zum Ausblenden des Online-Status wird in Prägnanz eingeführt. Derzeit ist es verfügbar für jedes Androide Beta-Benutzer, gemeldet WhatsApp-Entwicklungstracker WabetaInfo.

In Übereinstimmung mit welcher Mitteilung, WhatsApp-Benutzer können ganz problemlos kontrollieren, ob sie aufwärts ebendiese neue Methode zupacken können oder nicht, während sie zu WhatsApp-Einstellungen > Konto > Datenschutz und dann zu „Zuletzt gesehen und online“ möglich sein. Wenn die Vorkaufsrecht „Zuletzt gesehen und online“ vorhanden ist, können Sie sie verwenden und verhindern, dass unerwünschte WhatsApp-Kontakte Ihre sehen online aktiver Zustand. Wenn dies erledigt ist, wird Ihre Online-Präsenz nur mit Personen geteilt, die Ihre zuletzt gesehene schon sehen können. Genau wie beim WhatsApp-Status nach sich ziehen Sie drei Optionen zur Nationalmannschaft – die erste ist jeder, die zweite ist Meine Kontakte und die dritte ist „Niemand“.

Mark Zuckerberg hatte im vergangenen Monat reichlich kombinieren Facebook-Postdienststelle drei neue Funktionen für jedes WhatsApp angekündigt. Zu den Funktionen in Besitz sein von dies stille Verlassen welcher Typ, dies Sperren von Screenshots und eine Datenschutzeinstellung „Wer kann sehen, zu welchem Zeitpunkt Sie online sind“ in welcher App. Während welcher Hide-Online-Active-Status wahrscheinlich demnächst eingeführt wird, werden in Prägnanz gleichermaßen zwei weitere Datenschutzfunktionen veröffentlicht.

Eine weitere wichtige Methode, die die Messaging-App demnächst importieren wird, ist die Einschränkung welcher Benutzer daran, Screenshots von selbstbeweglich gelöschten View-Once-Medien zu zeugen. Die App hatte die Benutzer zuvor gewarnt, „Fotos oder Videos nur mit aktivierter ‚View Once‘-Methode an vertrauenswürdige Personen zu senden“, da die Empfänger kombinieren Screenshot oder eine Bildschirmaufnahme welcher Medien zeugen könnten, im Vorhinein sie verschwanden. Mit dem neuen Update jedoch niemand wird in welcher Stellung sein, Bildschirmaufnahmen zu zeugen oder die These aufwärts dem TV-Gerät aufzuzeichnen, wenn die Medien angezeigt werden.

[

Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published.