September 28, 2022

Von Emirates betriebene Flugzeuge am Dubai International Flughafen in den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Christopher Pike | Bloomberg | Getty Images

Dubais Emirates Luftverkehrsgesellschaft hat ihre Verluste im Jahr solange bis März hinauf 1,1 Milliarden US-Dollar eingegrenzt, obwohl die steigenden Kerosinkosten eine Erholung jener Reisenachfrage zu überschatten drohen.

Die weltweit größte Langstreckenfluggesellschaft gab traut, dass die Einnahmen um 91 % hinauf 16,1 Milliarden US-Dollar gestiegen sind, da die Reisesperren gelockert und die Fluggesellschaft ihre Kondensator erhoben hat. Emirates hatte im Vorjahr zusammenführen Verlust von 5,5 Milliarden Dollar verbucht.

„2021-22 ging es nachdem dem härtesten Jahr in jener Historie unserer Partie hauptsächlich um die Erholung“, sagte Scheich Ahmed bin Saeed Al Maktoum, Vorsitzender und Chief Executive jener Emirates Group, in einer Hinweistext am Freitag.

„Wir erwarten, dass die Partie 2022-23 wieder in die Gewinnzone zurückkehren wird, und funktionieren streng daran, unsrige Ziele zu glücken, während wir Gegenwind wie hohe Kraftstoffpreise, Inflation, neue COVID-19-Varianten sowie politische und wirtschaftliche Unstetigkeit genau beobachten. “

Die Fluggesellschaft hatte die Flüge zu 140 Zielen solange bis Finale März wieder aufgenommen, jedoch jener Steigung jener Treibstoffpreise – in diesem Jahr bisher um mehr denn 50 % gestiegen – stellt dies weiterhin in Frage pandemiegeplagter Luftfahrtsektor. Emirates sagte, dass sich seine Treibstoffrechnung hinauf 3,8 Milliarden Dollar mehr denn verdoppelt habe, da die Preise zu Händen Öl und Kerosin in den letzten Quartalen in die Höhe geschossen seien.

„Es ist sehr schwierig festzustellen, wo dieser Preis aufhören wird oder wie weit er sinken könnte“, sagte Sheikh Ahmed in einem Interview mit CNBC Vorstellungsgespräch am zweiter Tag der Woche wenn er nachdem dem Kraftstoffpreis gefragt wird. „Dies wirkt sich wirklich stark hinauf dies Luftverkehrsgesellschaft-Geschäftsstelle aus“, fügte er hinzu und sagte, die Geopolitik und Russlands Invasion in jener Ukraine hätten zusammenführen erheblichen Kraft hinauf die Treibstoffpreise.

Emirates sagte, dass Treibstoff im Laufe des Jahres 23 % jener laufende Kosten ausmachte, verglichen mit nur 14 % in den Jahren 2020-21.

„Die relativ junge Wiedereröffnung wichtiger Märkte in Asien ist jener Schlüssel zur Erholung von Emirates“, sagte Alex Macheras, ein unabhängiger Luftfahrtanalyst, oppositionell CNBC. „Herausforderungen werden Existenz bleiben, da Chinas Abriegelungen fortbestehen, Flottenbedenken aufgrund von Verzögerungen wohnhaft bei jener Boeing 777 und eine weltweite schlimmer Zustand jener Lebenshaltungskosten, die sichtbarer sein wird [in terms of impacts] an Fluggesellschaften in diesem Winter.”

Weg zum Börsengang

Die Emirates Group, zu jener Emirates und sein Flugdienstunternehmen Dnata in Besitz sein von, verzeichnete zusammenführen jährlichen Verlust von 1 Mrd. Dollar, obwohl Dnata wieder in die Gewinnzone zurückkehrte. Die Einnahmen jener Partie stiegen um 86 % hinauf 18,1 Milliarden US-Dollar, und die Partie beendete dies Jahr mit einer 30-prozentigen Verbesserung ihrer Kassenbestände hinauf 7 Milliarden US-Dollar.

Scheich Ahmed sagte oppositionell CNBC, die Partie plane nun, jener Regierung von Dubai zusammenführen Teil jener Nothilfe in Höhe von so gut wie 4 Milliarden US-Dollar zurückzuzahlen, die sie hinauf dem Höhepunkt jener weltweite Seuche in die Fluggesellschaft gepumpt habe.

„Dies war gut angelegtes Geld“, sagte er. „Wenn die Gimmick so weitergehen wie jetzt … können wir zurückzahlen, welches die Regierung in dies Unternehmen gepumpt hat.“

Es kommt mitten unter erneuter Spekulationen, dass Emirates oder seine Tochtergesellschaften von jener Regierung von Dubai angezapft werden könnten, um an die Handelsplatz zu in Betracht kommen und sich einem anzuschließen verkettete Liste jener schon vorgemerkten Unternehmen zu Händen den Börsengang denn Teil eines Vorstoßes jener Regierungen in jener Region, ihre staatlichen Unternehmen an die Handelsplatz zu herbringen.

„Selbst bin sicher, dass Emirates vielleicht irgendwann in jener Zukunft hinauf dem Markt sein wird und die Personen die Aktien kaufen können“, sagte Scheich Ahmed. „Selbst nenne diesen Zähler nicht“, fügte er hinzu, ohne weitere Pläne anzubieten.

Dubai Airports, die Heimatbasis von Emirates, zog 13,6 Mio. Passagiere an im ersten Quartal, nachdem neuen Information, die am Mitte der Woche veröffentlicht wurden. Dieser Vorsitzender des Vorstands jener Dubai Airports, Paul Griffiths, sagte oppositionell CNBC, dass jener Fluggastverkehr in Dubai im Jahr 2024, ein Jahr früher denn bisher erwartet, dies Niveau vor jener weltweite Seuche glücken könnte, welches Emirates durch die Erholung Rückenwind verschafft.

Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published.