December 2, 2022

Die DART-Mission jener National Aeronautics and Space Administration ist jener erste Versuch von Wissenschaftlern, die Fortbewegung eines Asteroiden zu verändern.

Die Mission, zusammensetzen Asteroiden abzulenken, jener aufwärts die Humus zurast, um zusammensetzen planetaren Abwehrmechanismus zu testen, wird am Montag umgesetzt. Welcher Double Schweifstern Redirection Test (DART) – verwaltet vom Applied Physics Laboratory jener Johns Hopkins University zum Besten von die National Aeronautics and Space Administration – befindet sich in seiner Endphase. Ein von Wissenschaftlern geschicktes Raumschiff wird aufwärts Dimorphos, den Zielasteroiden, krachen. Welcher Streik findet am 26. September um 19:14 Uhr EDT (4:44 Uhr IST am 27. September) statt. Dies würfelförmige „Impactor“-Fahrzeug, dies ungefähr die Größe eines Verkaufsautomaten hat, wird etwa 11 Mio. Kilometer von jener Humus fern aufwärts den fußballstadiongroßen Asteroiden gleiten.

Es ist anzumerken, dass jener Schweifstern keine Risiko zum Besten von unseren Planeten darstellt, und dies Ergebnis jener Mission wird dies wiewohl nicht ändern, es wird die Fähigkeit eines Raumfahrzeugs testen, die Flugbahn eines Asteroiden mit schierer kinetischer Macht zu verändern, während es hineinpflüget dies Objekt mit hoher Tempo, um es ohne Rest durch zwei teilbar genug in die Irre zu stoßen, um unseren Planeten aus dem Weg zu räumen.

Wie kann man die Auswirkungen beobachten?

Dies Raumschiff, dies zum Besten von die DART-Mission verwendet wird, hat eine eigene Kamera, welches bedeutet, dass die Menschen dies Geschehen mitverfolgen können, wenn wiewohl irgendwas hinter jener Zeit.

Die National Aeronautics and Space Administration beginnt um 18:00 Uhr EDT (3:30 Uhr IST) mit jener Berichterstattung mehr als den Einschlag von DART.

Die Live-Übertragung jener Veranstaltung wird aufwärts verfügbar sein Webseite jener National Aeronautics and Space Administration und Youtube Programmsowie seine Facebook-Seite und Twitter-Handle.

Dies ist jener erste Versuch unserer Wissenschaftler, die Fortbewegung eines Asteroiden oder eines anderen Himmelskörpers zu verändern.

Mehr als die DART-Mission

DART, dies im November 2021 von einer SpaceX-Rakete gestartet wurde, hat den größten Teil seiner Reise unter jener Pipeline jener National Aeronautics and Space Administration-Flugdirektoren zurückgelegt. Die Leistungsnachweis wird in den letzten Zahlungsfrist aufschieben jener Reise an ein autonomes Bordnavigationssystem rüberschieben.

Dies himmlische Ziel jener Mission ist ein Schweifstern „Moonlet“ mit einem Sehne durch den Kreismittelpunkt von etwa 560 Standvorrichtung, jener zusammensetzen fünfmal größeren Mutterasteroiden namens Didymos denn Teil eines binären Paares mit demselben Namen, dem griechischen Wort zum Besten von Zwilling, umkreist.

Welcher Plan sieht vor, dass DART mit 24.000 km/h stracks in Dimorphos hineinfliegt und ihn strikt genug stößt, um seine Umlaufbahn näher an seinen größeren Betreuer-Asteroiden zu verschieben.

Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *