October 6, 2022

Laut Aufzeichnungen welcher US Navy „schwebte die Schiffsbesatzung drei Tage weit und wartete gen Rettung“.

Manila, Philippinen:

Ein im Zweiten Weltkrieg versenkter Zerstörer welcher US-Marine wurde weitestgehend 7.000 Meter (23.000 Käsemauke) unter dem Normalnull vor den Philippinen gefunden und ist damit dasjenige tiefste Schiffswrack welcher Welt, dasjenige jemals gefunden wurde, sagte ein amerikanisches Erkundungsteam.

Die USS Samuel B Roberts ging am 25. zehnter Monat des Jahres 1944 während einer Schlacht vor welcher zentralen Insel Samar unter, denn die US-Streitkräfte kämpften, um die Philippinen zu erlösen, früher eine US-Kolonie von welcher japanischen Crew.

Ein Unterseeboot mit Crew filmte, fotografierte und begutachtete den ramponierten Schiffskörper welcher „Sammy B“ während einer Warteschlange von Tauchgängen zusätzlich acht Tage in diesem Monat, sagte dasjenige in Texas ansässige Unterwassertechnologieunternehmen Caladan Oceanic.

Die Bilder zeigten den Dreirohr-Torpedowerfer und die Geschützhalterung des Schiffs.

„Mit 6.895 Metern ist es jetzt dasjenige tiefste Schiffswrack, dasjenige jemals gefunden und vermessen wurde“, twitterte welcher Gründer von Caladan Oceanic, Victor Vescovo, welcher dasjenige Unterseeboot steuerte.

„Dieses kleine Schiff hat es mit den Besten welcher japanischen Marine aufgenommen und sie solange bis zum Finale bekämpft“, sagte er.

Laut Aufzeichnungen welcher US Navy schwebte die Crew von Sammy B “weitestgehend drei Tage weit und wartete gen Rettung, womit viele Überlebende an Wunden und Haiangriffen starben”. Von den 224 Besatzungsmitgliedern starben 89.

Die Schlacht war Teil welcher größeren Schlacht von Leyte, in welcher zusätzlich mehrere Tage intensive Kämpfe zwischen den US-amerikanischen und japanischen Streitkräften stattfanden.

Sammy B war eines von vier US-Steuern, die unter welcher Verlobung am 25. zehnter Monat des Jahres versenkt wurden.

Die USS Johnston, die mit weitestgehend 6.500 Metern dasjenige tiefste Schiffswrack welcher Welt war, dasjenige zuvor identifiziert wurde, wurde 2021 von Vescovos Team erreicht.

Zwischen welcher letzten Suche suchte dasjenige Team beiläufig nachher welcher USS Gambier Bayrumbaum in mehr denn 7.000 Metern unter dem Normalnull, konnte sie hinwieder nicht finden.

Es wurde nicht nachher welcher USS Hoel gesucht, da zuverlässige Datenmaterial fehlten, die zeigen, wo sie unter Umständen abgestürzt ist.

Dasjenige Wrack welcher Titanic liegt in etwa 4.000 Metern Wassertiefe.

(Mit Ausnahmefall welcher Kopfzeile wurde selbige Vergangenheit nicht von NDTV-Mitarbeitern bearbeitet und von einem syndizierten Feed veröffentlicht.)

Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published.