January 30, 2023

Ärzte eintreten am Mitte der Woche, den 29. September 2022, die Ebola-Isolationsabteilung des Mubende Regional Referral Klinik in Mubende, Uganda.

Hajarah Nalwadda | AP

Die USA werden Passagiere an fünf ausgewiesenen Flughäfen aufwärts Ebola untersuchen und untersuchen, wenn sie intrinsisch von drei Wochen vor ihrer Auftreten in Uganda gereist sind, sagten Bundesbeamte am Mitte der Woche.

Uganda, eine Nation in Ostafrika, kämpft laut WHO gegen zusammensetzen tödlichen Eruption von Ebola mit 63 bestätigten und wahrscheinlichen Fällen und 29 Todesfällen. Laut den Centers for Disease Control and Prevention wurden in den USA keine Fälle von Ebola gemeldet.

Die US-Botschaft in Uganda teilte am Mitte der Woche in einer Gesundheitswarnung mit, dass Passagiere, die sich intrinsisch von 21 Tagen nachdem ihrer Auftreten in den USA in welcher ostafrikanischen Nation aufgehalten nach sich ziehen, zu einem von fünf Flughäfen geleitet werden: New York JFK, Newark, Atlanta, Chicago O »Hare oder Washington Dulles.

Passagiere, die an diesen Flughäfen aus Uganda antanzen, werden einer Temperaturkontrolle und Verifikation ihrer Kontaktdaten unterzogen, sagte ein Bundesgesundheitsbeamter. Die Fluggesellschaften werden Passagierinformationen an die Zentren zum Besten von die Leistungsnachweis und Prävention von Krankheiten senden, damit die Vertretung Gesundheitsnachsorge handeln kann, sagte welcher Beamte. Die Kontaktinformationen werden im gleichen Sinne an die staatlichen Gesundheitsämter gesendet, damit ebendiese vor Ort Nachuntersuchungen handeln können.

Uganda kämpft gegen zusammensetzen Eruption, welcher durch zusammensetzen Ebola-Stamm namens Sudan-Ebolavirus verursacht wird. Dies Virus verbreitet sich laut CDC durch direkten Kontakt mit Körperflüssigkeiten einer Person, die an dem Virus erkrankt oder daran gestorben ist, sowie durch infizierte Tiere und kontaminierte Gegenstände. Ebola breitet sich nicht durch Luftübertragung aus, sagte die Gesundheitsbehörde.

Es gibt keinen von welcher Food and Drug Obrigkeit zugelassenen Serum zum Schutzmechanismus gegen den Sudan-Ebolavirus-Stamm. Die FDA hat zusammensetzen Serum zur Bekämpfung des Zaire-Ebolavirus aufwärts welcher Grundlage von Tierversuchen zugelassen, nichtsdestoweniger es wird laut CDC nicht erwartet, dass er vor dem Sudan-Stamm schützt. Es gibt im gleichen Sinne keine von welcher FDA zugelassene Heilverfahren zum Besten von dasjenige Sudan-Ebolavirus.

Die CDC sagte in einer Gesundheitswarnung am Mitte der Woche, dass Gesundheitsdienstleister aufwärts welcher Hut sein sollten zum Besten von aufgebraucht Patienten, im Rahmen denen welcher Verdächtigung besteht, dass sie an Ebola erkrankt sind. Ärzte und andere Kliniker sollten eine detaillierte Reiseanamnese zum Besten von aufgebraucht Patienten einholen, im Rahmen denen welcher Verdächtigung besteht, dass sie an welcher Krankheit leiden, insbesondere von Personen, die in den Regionen in Uganda waren, in denen es zusammensetzen Eruption gibt.

Dies sind aktuelle News. Litanei schauen Sie wieder nachdem Updates.

CNBC Gesundheit & Wissenschaft

Vorlesung halten Sie die neueste globale Gesundheitsberichterstattung von CNBC:

Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *