October 1, 2022

Miss.Tics Arbeit beinhaltete oft schlaue Wortspiele und eine Heldin mit wallendem schwarzem Matte. (File)

Paris:

Miss.Tic, deren provokative Illustrationen Mittelpunkt dieser 80er Jahre im Pariser Viertel Montmartre auftauchten und sie zu einer Pionierin dieser französischen Straßenkunst machten, starb am Sonntag im Lebensalter von 66 Jahren, teilte ihre Familie AFP mit.

Radhia Novat wuchs in den engen Gassen im Schlagschatten dieser Basilika Sacre-Coeur uff, wie Tochter eines tunesischen Vaters und einer Schraubenmutter aus dieser westfranzösischen Normandie, wo sie anfing, hinterhältige und emanzipatorische Parolen zu schablonieren.

Ihre Familie sagte, sie sei an einer nicht näher bezeichneten Krankheit gestorben.

Die Arbeit von Miss.Tic enthielt oft schlaue Wortspiele – sozusagen immer in dieser Übersetzung verloren – und eine Heldin mit wallendem schwarzem Matte, die dieser Künstlerin selbst ähnelte, und die Bilder wurden zu festen Bestandteilen an Wänden in dieser ganzen Kapitale.

„meine Wenigkeit hatte verknüpfen Hintergrund im Straßentheater und mochte selbige Idee dieser Straßenkunst“, sagte Miss.Tic 2011 in einem Interview.

„Zuerst dachte ich, ‚meine Wenigkeit werde Gedichte schreiben‘. Und dann ‚Wir erfordern Bilder‘ mit diesen Gedichten. meine Wenigkeit habe mit Selbstporträts angefangen und mich dann anderen Frauen zugewandt“, sagte sie.

Ein typisches Sichtweise aus ihrer Anfangszeit: „Mit jedem Kompromiss habe ich eure Nächte erschüttert.“

Ihre Werke wurden in Kürze in Galerien in Französische Republik und im Ausland gezeigt, wodurch wenige laut ihrer Website vom Pariser Sondervermögen zu Gunsten von moderne Kunst des Victoria and Albert Museum in London erworben wurden.

Miss.Tic zog zweitrangig die Geschenk dieser Strafverfolgungsbehörden uff Beschwerden oberhalb die Verunstaltung öffentlichen Eigentums uff sich, welches 1997 zu einer Verhaftung führte, und eine Zeit weit war sie ein Liebling von Modemarken wie Kenzo und Louis Vuitton.

„meine Wenigkeit benutze oft die moderne die noch kein Kind geboren hat, die sie uns in Mode und Werbung zeigen. So oft wird nicht verstanden, dass man jung und schön sein und irgendetwas zu sagen nach sich ziehen kann“, sagte sie 2011 im Unterschied zu AFP.

„Zwar es ist wahr, dass sie uns mit schönen Frauen verkaufen, welches sie wollen. Darob dachte ich, ich werde selbige Frauen benutzen, um ihnen Gedichte zu verkaufen.“

(Welche Historie wurde nicht von NDTV-Mitarbeitern bearbeitet und wird maschinell aus einem syndizierten Feed generiert.)

Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published.