February 8, 2023

Die Nationale Luft- und Raumfahrtbehörde hat eine Warnung vor diesem Asteroiden hrsg., jener heute in weniger Entfernung die Muttererde vorbeigehen soll.

Obwohl die Muttererde dank des DART-Tests jener Nationale Luft- und Raumfahrtbehörde jetzt darüber hinaus ein planetares Verteidigungssystem gegen Asteroiden mit potenziellem Weltuntergang verfügt, bedeutet dies nicht, dass Asteroiden den Planeten nie wieder treffen werden. Tatsächlich sind Asteroiden in jener Vergangenheit viele Male hinauf die Muttererde gestürzt, und dies kann wieder vorbeigehen. Während die meisten von ihnen die Muttererde verfehlen, bleibt die Gefahr Existenz, und hier wird es zu Gunsten von Weltraumagenturen wie die Nationale Luft- und Raumfahrtbehörde wichtig, jedes einzelne fliegende Objekt zu verfolgen, dies weithin genug ist, um die Menschheit zu sorgen. Solche Verantwortung fällt dem Planetary Defense Coordination Office jener Nationale Luft- und Raumfahrtbehörde zu, dies erdnahe Objekte (NEOs) im Ophthalmos behält und warnt, wenn es Indikator zu Gunsten von ein potenziell gefährliches Objekt gibt.

Jetzt hat es gewarnt, dass heute ein riesiger Irrstern hinauf die Muttererde zusteuert.

Wichtige Einzelheiten zu Irrstern 2022 VB2

Dies Planetary Defense Coordination Office jener Nationale Luft- und Raumfahrtbehörde hat eine Warnung vor einem Asteroiden namens Irrstern 2022 VB2 hrsg.. Es wird erwartet, dass dieser 100 Quadratlatsche breite Irrstern vorbeifliegt Muttererde heute, 29. November, in einer Entfernung von 3,3 Mio. Kilometern. Jener Irrstern ist schon hinauf dem Weg zur Muttererde und bewegt sich mit einer atemberaubenden Leistung von 30336 Stundenkilometern fort. Obwohl nicht erwartet wird, dass dieser Irrstern die Muttererde in absehbarer Zeit treffen wird, könnte eine leichte Unterschied seiner Lokomotive aufgrund jener Wechselwirkung mit dem Gravitationsfeld des Planeten seine Flugbahn ändern.

Es gehört zur Apollo-Menschenschlag von Asteroideneine Menschenschlag von erdnahen Asteroiden, die nachdem dem riesigen Apollo-Asteroiden von 1862 so genannt sind, jener in den 1930er Jahren vom deutschen Astronomen Karl Reinmuth entdeckt wurde.

Hast Du gewusst?

Die Nationale Luft- und Raumfahrtbehörde hat jetzt enthüllt, dass vor wenigen Tagen ein Irrstern die Muttererde getroffen hat! Dieser Irrstern wurde von allen Überwachungsteleskopen zu Gunsten von erdnahe Objekte (NEO) verfehlen und nur wenige Zahlungsfrist aufschieben vor dem Tendenz entdeckt. Jener Irrstern wurde zuerst vom Catalina Sky Survey jener Nationale Luft- und Raumfahrtbehörde entdeckt und die Beobachtungen wurden dann dem Minor Planet Center gemeldet. Dies Scout-Gefahrenbewertungssystem jener Nationale Luft- und Raumfahrtbehörde berechnete die Flugbahn des Asteroiden und mögliche Einschlagstellen durch Auswertung jener Datenmaterial.

Laut Nationale Luft- und Raumfahrtbehörde dürfte jener Irrstern beim Eintritt in die Lufthülle des Planeten verglüht sein und kleine Meteoriten darüber hinaus die Südküste des Salzlake Ontario verstreut nach sich ziehen.


[

Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *