September 26, 2022

Die Nationale Luft- und Raumfahrtbehörde sagte am Mittwoch, sie habe den Betankungsprozess zu Gunsten von ihre New Moon-Rakete siegreich getestet.

Nationale Luft- und Raumfahrtbehörde sagte am Mittwoch, es habe den Betankungsprozess zu Gunsten von seine neue Rakete siegreich erprobt, nachdem technische Probleme vor einigen Wochen zwei Versuche gestoppt hatten, den Giganten vom Erdreich abzuheben und in Richtung Mond zu gleiten.

„Allesamt Ziele, die wir uns vorgenommen nach sich ziehen, konnten wir heute hinhauen“, sagte Charlie Blackwell-Thompson, Launch Director des Programms namens Artemis 1.

Die unbemannte Mission hofft, die neue 30-stöckige SLS-Rakete sowie die darauf sitzende unbemannte Orion-Kapsel zu testen, um zukünftige Reisen zum Mond mit Menschen an Bord vorzubereiten.

Jener letzte Versuch Ursprung September, die bisher stärkste Rakete jener Nationale Luft- und Raumfahrtbehörde zu starten, musste wegen eines Lecks abgebrochen werden, während die kryogenen Treibstoffe – flüssiger Wasserstoff und Sauerstoffgas – in die Tanks jener Rakete gepumpt wurden.

Reparaturen wurden durchgeführt, und beim Test am Mittwoch wurden selbige Tanks wieder voll.

Obwohl während des Tests ein kleines Wasserstoffleck entdeckt wurde, konnten die Nationale Luft- und Raumfahrtbehörde-Ingenieure es unter Leistungsnachweis mitbringen.

Letzte Woche gab die Nationale Luft- und Raumfahrtbehörde berühmt, dass sie nun den 27. September qua nächsten Starttermin anstrebt. Wie Datensicherung-Zeitangabe wurde jener 2. zehnter Monat des Jahres festgesetzt.

„Die Teams werden die Wissen aus dem Test zusammen mit auswerten Wetter und andere Faktoren, im Vorhinein die Stand-By bestätigt wird, mit jener nächsten Startgelegenheit fortzufahren”, sagte die Nationale Luft- und Raumfahrtbehörde.

Aufwärts die Frage nachher dem Zeitpunkt des nächsten Startversuchs lehnte Blackwell-Thompson eine Stellungnahme ab, obwohl sie sagte, sie sei „durch den heutigen Test grenz… ermutigt“.

UNS Beamte beobachten genauso die Flugbahn des Hurrikans Fiona vor jener Seeufer im Atlantischer Ozean genau.

Damit dasjenige Zeitangabe am 27. September möglich ist, muss die Nationale Luft- und Raumfahrtbehörde eine Verzichtserklärung erhalten, um eine erneute Prüfung zu vermeiden Batterien aufwärts einem Detonationssystem, mit dem die Rakete zerstört wird, wenn sie unkontrolliert vom Reiseplan abkommt.

Die nächste Mission, Artemis 2, würde die Astronauten zum Weltraum mitbringen Mond ohne darauf zu landen Sichtbarwerdenwährend die dritte – die zu Gunsten von Mittelpunkt jener 2020er Jahre angesetzt ist – die erste Nullipara und Person of Color aufwärts Mondboden sehen würde.

Die Nationale Luft- und Raumfahrtbehörde möchte eine Mond-Weltraumstation namens Gateway konstruieren und eine nachhaltige Präsenz aufwärts dem Mond aufrechterhalten, um Einblicke in dasjenige Überleben sehr langer Weltraummissionen zu erhalten, im Vorhinein eine Mission zum roter Planet in den 2030er Jahren ansteht.

[

Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published.