September 26, 2022

Die National Aeronautics and Space Administration betankte am Montag zum ersten Mal ihre riesige Mondrakete und führte trotz eines Lecks in dieser Kraftstoffleitung verschmelzen kritischen Countdown-Test durch.

Dies war dieser vierte Ritze dieser National Aeronautics and Space Administration nebst dieser überaus wichtigen letzte Probe, dem letzten großen Postmeilensäule vor dem weit erwarteten Startdebüt dieser Mondrakete.

Vorlesung halten Sie gleichwohl: Uff dieser Suche nachdem einem Smartphone? Um den mobilen Finder zu kontrollieren Klick hier.

Die vorherigen Versuche im vierter Monat des Jahres wurden durch ein Kraftstoffleck sowie festsitzende Ventile und andere technische Probleme vereitelt.

Ein weiteres Undicht – diesmal in einer externen Kraftstoffleitung – hätte den Test am Montag im Kennedy Space Center sozusagen verkürzt. Nur die National Aeronautics and Space Administration-Manager beschlossen, den Countdown-Test trotzdem durchzuführen.

Launch-Rektor Charlie Blackwell-Thompson sagte, sie hätten weitergemacht, um zu sehen, „wie dasjenige Team funktioniert hat, wie die Hardware funktioniert hat, und beiderartig nach sich ziehen sehr gut abgeschnitten“.

Die Ingenieure wollten solange bis zur 9-Sekunden-Marke – von kurzer Dauer vor dieser Motorzündung – herunterkommen, um jeder Systeme und Verfahren zu validieren. Nur es unbewirtschaftet nebst 29 Sekunden ab. National Aeronautics and Space Administration-Sprecher Derrol Nail sagte, es sei nicht sofort von Rang und Namen, warum dieser Countdown gestoppt wurde.

Zuvor wurden sozusagen 1 Million Gallonen superkalter flüssiger Wasserstoff und Sauerstoffgas in die 98-Meter-Rakete geladen, die qua Space Launch System oder SLS von Rang und Namen ist.

Die Testverzögerungen nach sich ziehen den eigentlichen Start – mit einer leeren Orion-Kapsel, die um den Mond und zurück fliegt – uff frühestens Finale August verschoben. Dieser Testflug ist entscheidend, im Vorfeld Astronauten an Bord steigen.

Blackwell-Thompson sagte, es sei zu Morgen, um zu sagen, welches dieser nächste Schrittgeschwindigkeit dieser National Aeronautics and Space Administration sein könnte.

Welcher zum Besten von 2024 geplante zweite SLS-Flugreise würde eine Crew um den Mond und zurück schicken. Zusammen mit dieser dritten Mission – frühestens 2025 – würden Astronauten tatsächlich uff dem Mond landen.

Astronauten betraten zuletzt 1972 während des Apollo-Programms dieser National Aeronautics and Space Administration den Mond. Dies neue Sendung heißt Artemis, Apollos Zwillingsschwester in dieser griechischen Mythologie.



[

Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published.