December 4, 2022

Die Deutsche Zentralbank sieht eine Verlangsamung des Immobilienmarktes, aber keine signifikante Korrektur bevor

Laut einem am Mitte der Woche veröffentlichten Bulletin prognostiziert die deutsche Zentralbank trotz Warnungen vor Überbewertung eine Verlangsamung, im Gegensatz dazu keine signifikante Korrektur gen dem Immobilienmarkt des Landes.

Claudia Buch, Vizepräsidentin dieser Bundesbank, sagte oppositionell Joumanna Bercetche von CNBC: “Wir sehen eine Verlangsamung des Preiswachstums zu Gunsten von Wohnimmobilien, im Gegensatz dazu es ist nicht so, dass sich die Gesamtdynamik umgekehrt hat.”

„Aus diesem Grund nach sich ziehen wir immer noch Überbewertungen gen dem Markt“, sagte sie.

Jener Bulletin stellt den starken Emporheben dieser deutschen Wohnimmobilienpreise von 2010 solange bis Mittelpunkt 2022 steif und sagt, dass die Überbewertungen gen dem Markt zugenommen nach sich ziehen und zwischen 15 % und 40 % sowohl in deutschen Städten denn zweitrangig im ganzen Staat im Jahr 2021 liegen.

Wenige Analysten, darunter zweitrangig die dieser Deutschen Geschäftsbank, prognostizieren dem Sektor vereinigen starken Rückgang. Die Immobilienpreise sind nachher Daten dieser Deutschen Geschäftsbank seitdem März schon um rund 5 % gesunken und werden insgesamt zwischen 20 % und 25 % vom Hoch solange bis zum Tiefpunkt fliegen, prognostiziert Jochen Moebert, makroökonomischer Analytiker wohnhaft bei dieser deutschen Geschäftsbank.

Buch sagte, die Zentralbank sei sorgsam via dasjenige Format, in dem die Überbewertung durch die Lockerung dieser Kreditstandards durch ein sehr schnelles Wertzuwachs von Krediten zu Gunsten von Wohnbauhypotheken zappelig werde.

„Dort sehen wir zweitrangig eine Verlangsamung“, sagte sie. „Somit Vertrauen schenken wir derzeit nicht, dass zusätzliche Maßnahmen ergriffen werden, um den Struktur von Schwachstellen in diesem Marktsegment zu verlangsamen, im Gegensatz dazu wir denken, dass wir den Markt weiter beobachten sollen, weil wir wissen, dass private Haushalte sehr stark Hypotheken ausgesetzt sind Kredite, dasjenige ist ergo dieser größte Komponente dieser Verschuldung dieser privaten Haushalte.”

Jener deutsche Markt habe vereinigen hohen Verhältnis an Festhypotheken, so dass Haushalte weniger labil zu Gunsten von steigende Zinsen seien denn in einigen anderen Ländern, fuhr sie fort.

„Natürlich verschwindet dasjenige Risiko nicht, es ist immer noch im System, im Gegensatz dazu dieses Zinsrisiko liegt größtenteils beim Finanzsektor, den Banken, die sie Kredite in Bezug gen Hypotheken vergeben nach sich ziehen.“

Die dieser Bundesbank Validierung dieser Finanzstabilität zu Gunsten von 2022 hebt andere Themen hervor, darunter die sich verschlechternden makroökonomischen Bedingungen und die Verlangsamung dieser deutschen Wirtschaftstätigkeit, den Emporheben dieser Energiepreise und den Rückgang des verfügbaren Realeinkommens.

Er beschreibt die deutsche Wirtschaft nachher Kurskorrekturen an den Finanzmärkten, die zu Abschreibungen gen Wertpapierbestände geführt nach sich ziehen, an einem „Wendepunkt“. Es nennt zweitrangig erhöhte Anforderungen an Sicherheiten an den Futures-Märkten und erhöhte Risiken aus Unternehmenskrediten.

Es habe bisher keine grundlegende Neubewertung des Kreditrisikos deutscher Banken gegeben, im Gegensatz dazu dasjenige Finanzsystem sei “labil zu Gunsten von negative Entwicklungen”.

„Die Botschaft ist sehr lichtvoll, wir nötig haben ein widerstandsfähiges Finanzsystem, wir sollen die Widerstandsfähigkeit in dieser nächsten Zeit weiter einrichten“, sagte Buch oppositionell CNBC.

Zusätzlich Berichterstattung von Hannah Ward-Glenton

Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *