September 29, 2022

Dutzende Tote befürchtet, nachdem eine Sprengsatz eine Schulhaus in welcher Region Luhansk getroffen hat

Serhiy Haidai, welcher Landeshauptmann welcher Region Luhansk, sagte am Sonntag, dass mindestens zwei Menschen nachher dem Bombenanschlag hinaus eine Schulhaus gestorben seien.

Laut einer Reuters-Übersetzung sagte Haidai, dass welcher Bombenanschlag am Samstagnachmittag stattfand, wo 90 Menschen Sicherheit gesucht hatten. Er sagte, 30 seien gerettet worden, rund 60 seien wahrscheinlich noch unter den Trümmern und befürchteten den Tod.

Luhansk ist eine welcher beiden Regionen des Donbass im Osten welcher Ukraine, hinaus die russische Truppen jetzt ihre Bemühungen unterordnen.

Die Associated Press fügte hinzu, dass sich die Schulhaus im Flecken Bilogoriwka befinde. Die Rettungsarbeiten dauern an.

NBC News konnte die Berichte nicht unabhängig revidieren.

„Dasjenige Feuer wurde nachher weitestgehend vier Zahlungsfrist aufschieben gelöscht, dann wurden die Trümmer beseitigt, und leider wurden die Leichen von zwei Personen gefunden“, schrieb Haidai laut Sky News in welcher Messaging-App Telegram.

„Dreißig Menschen wurden aus den Trümmern evakuiert, sieben von ihnen wurden zerrissen. Wahrscheinlich sind sechzig Menschen unter den Trümmern von Gebäuden gestorben.“

– Matt Clinch

Laut britischen Geheimdiensten sind russische Kommandeure einem erheblichen Risiko ausgesetzt

In einem neuen Geheimdienst-Update vom Sonntag hat dies britische Verteidigungsministerium darüber berichtet, wie hochrangige russische Kommandeure hinaus dies Schlachtfeld gezogen wurden, aufgrund dessen, welches es denn „schwankende russische Leistung an welcher Frontlinie“ bezeichnet.

„Welcher Vorwärtseinsatz von Kommandanten hat sie einem erheblichen Risiko ausgesetzt, welches zu unverhältnismäßig hohen Verlusten russischer Offiziere in diesem Konflikt geführt hat. Dies hat zu einer Truppe geführt, die nur langsam hinaus Rückschläge reagiert und ihre Vorgehensweise hinaus dem Schlachtfeld nicht ändern kann“, heißt es sagte in einer Schlange von Tweets.

– Matt Clinch

Selenskyj sagt, Russlands Aktionen seien „unbeschreiblich“, nachdem eine Rakete dies Museum zerstört habe

Welcher ukrainische Vorsitzender Wolodymyr Selenskyj sagte, dass die russischen Streitkräfte tagtäglich in diesem Krieg irgendetwas tun, dies „unbeschreiblich“ sei, nachher einem Streik gegen ein Museum in welcher Ukraine.

„Tagtäglich dieses Krieges tut die russische Streitkräfte irgendetwas, dies unbeschreiblich ist. Nunmehr jeden nächsten Tag tut sie irgendetwas, dies Sie hinaus eine neue Typ und Weise wahrnehmen lässt“, sagte er am sechster Tag der Woche in einer regelmäßigen nächtlichen Rede.

„Gezielte Raketenangriffe hinaus Museen – daran kann nicht einmal jeder Terrorist denken“, fügte Selenskyj hinzu.

Dasjenige zerstörte Museum ist dem Philosophen und Dichter Hryhoriy Skovoroda aus dem 18. Jahrhundert gewidmet.

Nunmehr dies ist die Typ von Streitkräfte, die gegen die Ukraine kämpft, und „dies ist es, welches sie in andere europäische Länder herbringen wollen“, sagte er.

Laut Selenskyj hat die russische Streitkräfte solange bis zum 7. Mai weitestgehend 200 Kulturerbestätten zerstört oder marode.

— Weizhen Tan

Großbritannien wird welcher Ukraine weitere militärische Unterstützung in Höhe von etwa 1,6 Milliarden US-Dollar bewilligen

Welcher ukrainische Vorsitzender Wolodymyr Selenskyj und welcher britische Premierminister Boris Johnson nehmen am 9. vierter Monat des Jahres 2022 in Kiew, Ukraine, an einer Pressekonferenz teil, während Russlands Offensive hinaus die Ukraine fortgesetzt wird.

Ukrainischer Pressedienst des Präsidenten | Handzettel

Großbritannien sagte, es werde weitere 1,3 Milliarden Pfund (1,6 Milliarden US-Dollar) an militärischer Unterstützung und Hilfe zu Händen die Ukraine bewilligen, und machte die Zusage vor einem geplanten Videoanruf welcher Lotse welcher Partie welcher Sieben am Sonntag mit dem ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj.

Premierminister Boris Johnson ist einer welcher stärksten Unterstützer welcher Bemühungen welcher Ukraine, den russischen Streitkräften Widerstand zu leisten, seit dieser Zeit welcher russische Vorsitzender Wladimir Putin am 24. Februar die Invasion gestartet hat. Johnsons Regierung hat Panzerabwehrraketen, Luftverteidigungssysteme und andere Waffen in die Ukraine geschickt.

Die neue Zusage verdoppelt weitestgehend die bisherigen Ausgabenverpflichtungen Großbritanniens zu Händen die Ukraine, und die Regierung sagte, dies sei die höchste Ausgabenquote zu Händen kombinieren Konflikt seit dieser Zeit den Kriegen im Irak und in Afghanistan, obwohl sie keine Einzelheiten zu dieser Rechnung nannte.

„Putins brutaler Offensive verursacht nicht nur unsägliche Verwüstung in welcher Ukraine – er bedroht nicht zuletzt Frieden und Sicherheit in ganz Europa“, sagte Johnson in einer Erläuterung. Letzte Woche war er welcher erste westliche Staatschef, welcher seit dieser Zeit Beginn welcher Invasion vor dem ukrainischen Parlament sprach.

Die Staats- und Regierungschefs welcher G-7-Staaten – Großbritannien, Kanada, Französische Republik, Deutschland, Italien, Land der aufgehenden Sonne und die Vereinigten Staaten – werden ihr virtuelles Treffen mit Selenskyj am Sonntag aufführen, kombinieren Tag vor Russland seinen Tag des Sieges begeht, welcher dies Finale markiert Weltkrieg in Europa.

Großbritannien sagte, die zusätzlichen Ausgaben zu Händen die Ukraine würden aus einer Reserve stammen, die von welcher Regierung zu Händen Notfälle verwendet werde.

Reuters

Laut Selenskyj wurden mehr denn 300 Menschen aus dem Stahlwerk Mariupol evakuiert

Rauch steigt aus dem metallurgischen Kombinat Azovstal in Mariupol hinaus, im Gebiet unter welcher Regierung welcher Volksrepublik Donezk, östlich von Mariupol, Ukraine, vierter Tag der Woche, 5. Mai 2022.

AP-Bilder

Nachdem Datensammlung des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj wurden mehr denn 300 Zivilisten aus dem Stahlwerk Azovstal in Mariupol evakuiert.

„meine Wenigkeit bin den Teams des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz und welcher Organisation welcher Vereinten Nationen dankbar, die uns geholfen nach sich ziehen, die erste Winkel welcher Evakuierungsmissionen aus Azovstal zu zusammenbringen.“ Sagte Zelenskyy in einem Video, dies hinaus Telegram gepostet wurde.

Zivilisten und Soldaten wurden verbarrikadiert im gewaltigen Stahlwerk seit dieser Zeit Zentrum vierter Monat des Jahres.

Laut Selenskyj laufen die Vorbereitungen zu Händen die zweite Winkel welcher Evakuierungsmission, die die Rettung welcher Verwundeten und welcher Ärzte umfasst.

– MacKenzie Sigalos

Vorlesung halten Sie hier die vorherige Live-Berichterstattung von CNBC:

Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published.