October 1, 2022

Nachdem einem gescheiterten Versuch will die EU weiter jenseits mögliche Sanktionen gegen russisches Öl verhandeln

Die EU wird am Montag weiter hinauf eine Einigung jenseits ein Embargo zu Gunsten von russisches Öl hinarbeiten, nachdem entsprechende Versuche am Sonntag gescheitert waren.

Die Gespräche werden größtenteils von Ungarn aufgehalten, einem großen Verbraucher von russischem Öl, dessen Pilot Viktor Orban mit dem russischen Wladimir Putin befreundet ist.

Hauptstadt von Ungarn signalisierte am Wochenende Unterstützung zu Gunsten von kombinieren Vorschlag dieser Europäischen Kommission, dieser Sanktionen nur hinauf russisches Öl anwenden würde, dasjenige von Tankern in die EU gebracht wird, welches es den Binnenenergieimporteuren Ungarn, dieser Slowakei und dieser Tschechischen Republik zuteil werden lassen würde, ihr russisches Öl solange bis zur Weitere weiterhin jenseits Pipelines zu beziehen Quellen zu finden sind. Die Gespräche wurden jedoch durch Forderungen Ungarns nachher EU-Finanzierung aufgehalten.

Die vorgeschlagenen Sanktionen gegen Ölimporte wären Teil des sechsten Sanktionspakets dieser EU gegen Russland, seither es Finale Februar in die Ukraine einmarschiert ist.

Rund 36 % dieser Ölimporte dieser EU stammen aus Russland. Die Energiepreise, die Ursprung dieses Jahres schon hoch waren, sind in die Höhe geschossen, seither Putin den Krieg gegen die Ukraine begonnen hat.

— Natascha Turak

Dasjenige britische Ministerium sagt, die russischen Streitkräfte hätten wahrscheinlich „verheerende Verluste“ unter Offizieren erlitten

Russische Soldaten patrouillieren am 18. Mai 2022 im zerstörten Teil dieser Iljitsch-Fe- und Stahlwerke in dieser ukrainischen Hafenstadt Mariupol. Die russische Streitkräfte hat in dem Konflikt wahrscheinlich „verheerende Verluste“ unter ihren mittleren und unteren Beamten erlitten, welches sich wahrscheinlich verschärfen wird Probleme für dieser Modernisierung seines Führungs- und Kontrollansatzes, sagte dasjenige britische Verteidigungsministerium.

Olga Malzewa | AFP | Getty Images

Die russische Streitkräfte hat wahrscheinlich „verheerende Verluste“ unter ihren mittleren und unteren Beamten erlitten, welches wahrscheinlich die Probleme für dieser Modernisierung ihres Führungs- und Kontrollansatzes verschärfen wird, sagte dasjenige britische Verteidigungsministerium.

Junioroffiziere zur Folge haben taktische Aktionen hinauf unterster Höhe durch, weil dieser Streitkräfte hochqualifizierte und befähigte Unteroffiziere fehlen, die selbige Rolle in den westlichen Streitkräften gerecht werden, sagte dasjenige Ministerium in einem Geheimdienstupdate.

„Unmittelbarer werden die taktischen Bataillonsgruppen (BTGs), die in dieser Ukraine aus Überlebenden mehrerer Einheiten neu kultiviert werden, wahrscheinlich aufgrund eines Mangels an Nachwuchsführungskräften weniger effektiv sein“, fügte dasjenige Ministerium hinzu.

„Brigaden- und Bataillonskommandeure werden wahrscheinlich nachher vorne in die Gefahrenzone entsandt, weil sie kompromisslos zu Gunsten von die Leistung ihrer Einheiten zuständig sind“, sagte dasjenige Ministerium.

Welcher Not an erfahrenen und glaubwürdigen Kommandeuren wird wahrscheinlich wiewohl zu einem weiteren Rückgang dieser Moral und einer anhaltend schlechten Fachdisziplin zur Folge haben, nachdem mehrere glaubwürdige Berichte jenseits lokalisierte Meutereien unter den russischen Streitkräften aufgetreten sind, fügte dasjenige Ministerium hinzu.

– Chelsea Ong

West hat zu heftige Menstruationsblutung gewartet, um Putin zu konfrontieren, und jetzt hat er jeglicher Druckmittel, sagt dieser Professor

Die Welt, insbesondere dieser Westen, hätte Putins Vorgehen in Georgien und dieser Ukraine in den vergangenen Jahren wachsamer gegenüberstehen und sich einst aktiver mit Russland auseinandersetzen sollen, sagt Angus Blair, Professor an dieser American University in Kairo.

Ukraines Donbass „unbedingte Priorität“ zu Gunsten von Moskau, sagt Russlands Lawrow

Welcher russische Außenminister Sergej Lawrow nimmt am 18. Mai 2022 an einem Treffen mit dem Generalsekretär dieser Shanghai Cooperation Organization (SCO) Zhang Ming in Moskau, Russland, teil.

Russisches Außenministerium | Reuters

Die „Dispens“ des ukrainischen Donbass sei eine „unbedingte Priorität“ zu Gunsten von Moskau, während andere ukrainische Gebiete ihre Zukunft selbst entscheiden sollten, zitierte die Nachrichtenagentur RIA Russlands Außenminister Sergej Lawrow am Sonntag.

„Die Dispens dieser von dieser Russischen Föderation qua unabhängige Staaten anerkannten Gebiete Donezk und Luhansk ist eine bedingungslose Priorität“, sagte Lawrow laut RIA in einem Interview mit dem französischen Fernsehsender TF1.

Für jedes die restlichen Gebiete in dieser Ukraine „sollten die Menschen jenseits ihre Zukunft in diesen Gebieten entscheiden“, sagte er.

Reuters

Die EU erzielt keine Einigung jenseits dasjenige Ölembargo gegen Russland

Flaggen dieser Europäischen Union und dieser Ukraine schwirren am 28. Februar 2022 vor dem Gebäude des EU-Parlaments in Hauptstadt von Belgien, Königreich Belgien.

Yves Hermann | Reuters

Die Europäische Union hat keine Einigung jenseits ein russisches Ölembargo erzielt. sagte ein hochrangiger EU-Staatsdiener gegensätzlich Reuters.

Diplomaten werden weiterhin versuchen, vor einem Montag-Zweiter Tag der Woche-Glanzpunkt jenseits eine Ausnahmeregelung zu Gunsten von Pipeline-Lieferungen in mitteleuropäische Binnenländer Fortschritte zu erzielen, teilten Beamte dieser Nachrichtenagentur mit.

Die vorgeschlagenen Sanktionen, die dasjenige sechste Päckchen dieser EU qua Reaktion hinauf die russische Invasion in dieser Ukraine darstellen würden, sehen sich mit Vorbehalte im Sinne als dieser Ölversorgung von Ländern wie dem Binnenland Ungarn konfrontiert.

Die Gespräche laufen seither einem Monat und würden am Montag fortgesetzt, sagte Reuters.

– Leslie Josephs

Vorlesung halten Sie hier die vorherige Live-Berichterstattung von CNBC:

Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published.