February 8, 2023

Ein riesiger 209-Käsemauke-Schweifstern namens 2022 WO5 rast heute aufwärts den Planeten Muttererde zu. Die US-Raumfahrtbehörde hat ihre Leistung, Entfernung und mehr enthüllt.

Unser Planet Muttererde ist von einer Vielzahl von Bedrohungen umgeben, und eine davon, welcher wir gegenüberstehen, sind Asteroiden. Es gibt mehrere dieser erdnahen Objekte (NEO) im Weltraum, die eine Gefahr zu Gunsten von den gesamten Planeten darstellen. Die Auswirkungen, die ein Schweifstern nach sich ziehen kann, hängen hauptsächlich von seiner Größe und seiner Leistung ab, die ihm eine enorme Zerstörungskraft verleihen. Nachdem den neuesten Datensammlung des Jet Propulsion Laboratory (JPL) welcher US-Raumfahrtbehörde rast heute, Sonntag, 4. letzter Monat des Jahres, ein riesiger, 209 Käsemauke hoher Schweifstern namens 2022 WO5 aufwärts die Muttererde zu. Die US-Raumfahrtbehörde hat oben die Größe, Leistung und mehr des Asteroiden informiert. Hier ist die Gesamtheit, welches Sie oben diesen Asteroiden wissen zu tun sein.

Soweit die Größe Schweifstern 2022 WO5 betrifft, dann wissen Sie, dass es zwischen 95 Käsemauke und 209 Käsemauke (29 m solange bis 64 m Mittelsehne) liegt. Und welches die Nähe betrifft, dann wird sie unserem Planeten zu nahe kommen, um unschwer zu sein Muttererde heute. Es wird solange bis zu 7345467 Kilometern nahe kommen. Welcher Schweifstern bewegt sich nebensächlich mit einer erstaunlichen Leistung von 32727 Kilometern pro Stunde. Wird welcher Schweifstern mit welcher Muttererde kollidieren oder sie trotzdem einschlagen? Nun, nein, es wird leicht am Planeten vorbeiziehen, wenn es aufwärts seiner aktuellen Flugbahn weiterreist.

Es ist namhaft, dass ein Asteroideneinschlag aufwärts welcher Muttererde zu Gunsten von kombinieren großen Teil welcher von ihm getroffenen Region sehr zerstörerisch sein könnte. Nicht nur dasjenige, die Auswirkungen des Absturzes sind nebensächlich in anderen Teilen welcher Welt zu spüren, da eine riesige Menge Trümmer in den Himmel geschleudert wird, verwandt wie zusammen mit einem Vulkanausbruch.

Obwohl nicht jeglicher Asteroiden eine Gefahr zu Gunsten von den Planeten darstellen, ist es wichtig zu Gunsten von uns um sie zu verfolgen, um diejenigen zu finden, die notfalls aufwärts Kollisionskurs mit welcher Muttererde sind, und dasjenige ist es, welches Raumfahrtagenturen wie die US-Raumfahrtbehörde praktisch rund um die Uhr anstreben. Um die Asteroiden im Sehorgan zu behalten und ihre politische Bewegung zu verfolgen, hat die US-Raumfahrtbehörde mehrere erd- und himmelsbasierte Technologien wie Teleskope, Satelliten und mehr eingesetzt.

Außer dem Asteroiden WO5 zoomen heute nebensächlich zwei weitere Asteroiden, nämlich 2022 WQ5 und 2022 XD, aufwärts den Planeten Muttererde zu, und nebensächlich sie in Bewegung setzen sich mit enormer Leistung und sind weitläufig genug, um potenziell gefährlich zu sein.


[

Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *